Auto-Diebstahl vorgetäuscht

NEUMARKT. Der angebliche Auto-Diebstahl, während der Besitzer daneben pinkelte, war nur vorgetäuscht. Der Mann wollte einen Unfall verschleiern.

Wie berichtet hatte der 26jährige Autofahrer bei der Polizei angezeigt, ein Unbekannter habe am Pendler-Parkplatz Oberölsbach sein Auto geklaut, während er unmittelbar daneben stehend eine Pinkelpause einlegte. Eine Stunden später wurde das Auto dann beschädigt in einem Wald bei Gspannberg aufgefunden.

Die Polizei glaubte dem Mann allerdings nicht so recht: als Widersprüche auftraten, wurde der Autobesitzer noch einmal nachrücklich befragte - bis er einräumte, den Diebstahl erfunden zu haben.


In Wahrheit hatte der selbst einen Unfall gebaut, als er einem Reh ausgewichen und dann mit dem Auto gegen einen Mast geschleudert war. Dabei entstand rund 7000 Euro Sachschaden.

Nach dem Unfall ging der Man zu Fuß bis zum Pendlerparkplatz Oberölsbach und verständigte von dort aus die Polizei.
24.11.14
Neumarkt: Auto-Diebstahl vorgetäuscht
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang