S-Bahn bis Regensburg ?


Die wiedergewählte Vorstandschaft der Freien Wähler Berching

NEUMARKT. Der Landkreis Neumarkt soll nach Meinung der Freien Wähler "nordbayerische Entwicklungsachse" zwischen Nürnberg und Regensburg werden.

Dieses Ziel gab der Kreisvorsitzende Günter Müller bei der Jahreshauptversammlung der Freien Wähler Berching aus. Müller war als Gastredner geladen und berichtete aus der aktuellen Landkreispolitik.

Als „elementar“ für die Stadt Berching sowie die Gemeinde Mühlhausen bezeichnete Günter Müller den Aus-und Umgehungsbau der B 299. Dadurch ergebe sich nicht nur für den Landkreis die Übernahmemöglichkeit in das Kreisstraßennetz des bisherigen Bundesstraßenverlaufes ab Mühlhausen nach Pollanten, sondern man schaffe auch die dringend benötigte Entlastung der Ortskerne.


Derzeit befänden sich viele den Landkreis künftig prägende Vorhaben noch in einer stagnierenden Ankündigungsphase, so Müller. Beispielhaft nannte er die viel diskutierte Ortsumgehung Mühlhausen, die S-Bahn-Verlängerung nach Parsberg, den Autobahnanschluss Traunfeld sowie die Realisierung eines Regionalparks mit intensiver Belebung der Tourismusaktivitäten.

Ob tatsächlich zum Beispiel die S-Bahn Verlängerung nach Parsberg realisiert werden kann, hänge entscheidend von einer Machbarkeitsstudie ab.

Geradezu „fatal“ wäre es laut Müller für die Landkreisentwicklung, wenn ein nicht positiver Kosten-Nutzen-Faktor die geplante S-Bahnverlängerung nach Parsberg verhindern würde. Die derzeitigen ÖPNV-Systeme wie Rufbuseinrichtungen, explizit im südlichen Landkreis, hätten nur eine effektive Zukunftschance, wenn sie an einem S-Bahn-Verbund, der bis Parsberg reiche, angegliedert werden können.

Aus Gesprächen in der FW-Kreistagsfraktion ergab sich die übereinstimmende Meinung, politisch dafür einzustehen, dass ab Parsberg eine Verlängerung des S-Bahn-Verbundes bis Regensburg fortgeführt wird. Nur dann könne sich der Landkreis Neumarkt langfristig wirtschaftlich gut aufstellen und tatsächlich zu einer Entwicklungsachse zwischen Nürnberg und Regensburg entwickeln.

Nur ein wirtschaftlich prosperierender Landkreis Neumarkt biete unter anderem auch für den Regionalflughafen Nürnberg beste Erhaltungsvoraussetzungen, sagte Müller.

Bei den Neuwahlen der Freien Wähler Berching wurde Kreisbäuerin Sieglinde Hollweck einstimmig als Vorsitzende bestätigt. Zum zweiten Vorsitzenden wurde Andreas Rackl gewählt, Kassiererin wurde Petra Merkert, Schriftführerin Heidi Daum, Kassenprüfer wurden Hans Hutter und Markus Hübner und Delegierte sind Sieglinde Hollweck, Gerhard Binder, Willi Bauer, Erhard Wolfrum, Fritz Thoma, Franz Kugler und Heidi Daum.
19.10.14
Neumarkt: S-Bahn bis Regensburg ?
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang