"Mittelalterliches Kleinod"

NEUMARKT. CSU-Stadtratsfraktion und CSU-Stadtausschuß informierten sich über das alte Haus am Blomenhof, das wieder Wirtshaus werden soll.

Die Bauherren, die das Gebäude aus dem 16. Jahrhundert gekauft haben, waren sofort bereit, über das jetzt schon sich abzeichnende Schmuckstück Einzelheiten zu verraten. Es gab häufig Besitzerwechsel durch Erwerb und Verpachtung. 1633 wurde es im Schwedenkrieg zerstört, später wieder aufgebaut. 1873 fand erstmals ein Bierausschank in der Gaststätte statt. Danach wurden in der Folgezeit Arbeiterwohnungen errichtet. Immer wieder wurde das Haus zur Gaststätte umfunktioniert bis in die 80er Jahre.


Im September 2013 wurde damit begonnen, das Gebäude zu entkernen. Teils konnte man auf erhaltene Balkenbohlendecken zurückgreifen, teils mussten neue eingezogen werden. Historische Kastenfenster sollen von der damaligen Bauart zeugen. Man arbeite sehr effizient mit dem Denkmalschutz und dem Stadtbauamt zusammen.
06.10.14
Neumarkt: "Mittelalterliches Kleinod"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang