"Gravierende Mängel"


Die Polizei kontrollierte Lastwagen

NEUMARKT. Von 360 gestoppten Lastwagen wurden bei einer Groß-Kontrolle der Polizei 61 Brummis beanstandet - 14 wiesen gravierende Mängel auf.

Der im Bereich des Polizeipräsidiums durchgeführte Kontrolltag war Bestandteil der europaweit initiierten Schwerpunktkontrollaktion „Truck and Bus“. Dabei richtete sich der Fokus gezielt auf den gewerblichen Personen- und Güterverkehr. Von 8 bis 18 Uhr waren 23 stationäre Kontrollstellen besetzt worden - sowohl auf den Autobahnen aber auch flächendeckend auf den Landstraßen.

Unter Koordinierung des Polizeipräsidiums Oberpfalz hatte man die Verkehrspolizeiinspektionen in Amberg, Regensburg und Weiden mit der Leitung und Planung der Einsatzabschnitte beauftragt. Ihnen zugeordnet waren die jeweils in den Bereichen angesiedelten Polizeiinspektionen mit der Unterstützung von Angehörigen der Bayerischen Bereitschaftspolizei.


Eingebunden waren auch die jeweils zuständigen Staatsanwaltschaften, Zoll, Gewerbeaufsichtsämter und die Regierung der Oberpfalz.

Zielrichtung der Aktion war es durch das Errichten und Betreiben stationärer Kontrollstellen aber auch der Durchführung mobiler Kontrollen, Verstöße aufzudecken und beweissicher zu verfolgen. Hierbei galt die Leitlinie „Qualität vor Quantität“. Das Hauptaugenmerk lag bei der Überprüfung des technischen Zustands, der Ladungssicherung, des Fahrpersonalrechts und hier den Lenk- und Ruhezeiten, sowie der Einhaltung der gefahrgutrechtlichen Bestimmungen.

Am Kontrolltag waren es 360 Fahrzeuge, die von den Spezialisten in Augenschein genommen wurden. 61 waren dabei zu beanstanden, und bei 13 davon wurden derart gravierende Verstöße festgestellt, dass die Weiterfahrt untersagt werden musste.

So war bei einem in Polen zugelassene Lkw eine der Bremsen an der Hinterachse völlig funktionslos und einer der Zwillingsreifen ohne Luft. Bei einer anderen Kontrolle entdeckten die Beamten einen Gefahrgut-Lkw fest, dessen Fahrer in der Kabine eine ungesicherte Gasflasche lagerte.

Einen massiv überladenen Abfallcontainer, dessen Seitenwände dadurch ausgebaucht waren und somit überbreit, stoppten die Beamten bei Regensburg. Zudem ragte die aus Schrott bestehende Ladung auch nach oben zu weit hinaus. Erst nach dem Umladen konnte der Fahrer seine Fahrt fortsetzen.
25.07.14
Neumarkt: "Gravierende Mängel"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang