Wenige Unterstützer

NEUMARKT. In Neumarkt haben sich nur wenige Bürger in die Liste zum Volksbegehren „Ja zur Wahlfreiheit zwischen G9 und G8 in Bayern“ eingetragen.

Lediglich 728 der 30.276 Stimmberechtigten haben diese Möglichkeit genutzt. Das entspricht einem Anteil von 2,4 Prozent.

Vom 3. Juli bis zum 16. Juli konnten die Neumarkter Bürger ihr Stimmrecht im Rathaus II ausüben.


Zum Vergleich: Bei der Eintragung für das Volksbegehren „Nein zu Studienbeiträgen in Bayern“ im Jahr 2013 hatten sich in Neumarkt 5.047 Bürger eingetragen, was einem Anteil von 16,7 Prozent aller Stimmberechtigten in Neumarkt entsprochen hatte. Und 2009 hatten sich beim Volksbegehren „Für echten Nichtraucherschutz“ 5.074 Neumarkter eingetragen, ein Anteil von 16,88 Prozent.
17.07.14
Neumarkt: Wenige Unterstützer
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang