Kaum Schäden

NEUMARKT. Ein Gewitter über der Oberpfalz mit heftigem Starkregen hat am Montagabend im Landkreis Neumarkt keine größeren Schäden angerichtet.

Von 21.30 bis etwa 23.30 Uhr zog eine Unwetterfront mit Starkregen vor allem über die Landkreise Cham, Schwandorf und Amberg. In diesen zwei Stunden registrierte die Einsatzzentrale Oberpfalz rund 60 Notrufe.

In Rötz schlug der Blitz in ein Umspannwerk ein und setzte einen Transformator in Brand. Zu einem Stromausfall kam es nicht. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden, hieß es von der Polizei.


In Lampenricht brannte eine landwirtschaftlich genutzte Scheune ebenfalls nach einem Blitzeinschlag nieder. Der Schaden dürfte wohl bei mehreren tausend Euro liegen.

In Cham, Ortsteile Rundering und Weiding, wurden durch Windböen Teile von Dacheindeckungen abgetragen. In beiden Fällen entstand lediglich Sachschaden. Über die Schadenshöhe liegen noch keine genauen Angaben vor.

Die übrigen Einsätze der Feuerwehren beschränkten sich meist auf umgestürzte Bäume. Personen kamen während des Unwetters nicht zu Schaden.

Im Raum Neumarkt wurden nur heftige Regenfälle registriert, die keine größeren Schäden anrichteten, sagte ein Sprecher der Polizei zu neumarktonline.
08.07.14
Neumarkt: Kaum Schäden
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang