Mit Schuß gestoppt

NEUMARKT. Spektakuläre Hochgeschwindigkeits-Jagd durch Neumarkt: die Polizei stoppte einen fliehenden Autofahrer durch einen Schuß.

Am frühen Abend bestätigte ein Polizeisprecher gegenüber neumarktonline, daß es bei der Festnahme des 54jährigen Mannes am Neumarkter Krankenhausparkplatz zu einer Schußabgabe aus einer Polizeiwaffe gekommen war. Nach einem Unfall flüchtete der Mann zu Fuß und wurde dann von Polizisten überwältigt.

Der 54jährige Mann und ein Polizeibeamter wurden verletzt - allerdings beide nicht durch den abgegebenen Schuß, wie der Polizeisprecher versicherte. Nähere Einzelheiten zur Schußabgabe könnten jedoch noch nicht mitgeteilt werden, hieß es.


Der 54jähriger Mann hatte zuvor am späten Dienstag-Vormittag in seinem Audi auf der Autobahn zwischen Nürnberg und Neumarkt mehrere Anhalteversuche der Feuchter Polizei ignoriert, Dann verließ er die Autobahn und raste mit hoher Geschwindigkeit durch das Neumarkter Stadtgebiet. Nach derzeitigem Kenntnisstand besteht gegen den Mann ein Haftbefehl wegen Eigentumsdelikten.

Die Beamten der Verkehrspolizei Feucht konnten dem Audi, der mit weit überhöhter Geschwindigkeit fuhr, im Stadtgebiet Neumarkt aus Sicherheitsgründen nicht durchgehend mit Sichtkontakt folgen. Nachdem die Beamten das flüchtende Fahrzeug vorübergehend aus den Augen verloren hatten, entdeckten sie gegen 12 Uhr den Wagen im rückwärtigen Bereich des Neumarkter Klinikums.

Der Audi prallte hier so heftig gegen ein geparktes Fahrzeug am Straßenrand, daß der Fahrer seine motorisierte Flucht nicht weiter fortsetzen konnte. Er wurde schließlich trotz Gegenwehr von den Polizisten überwältigt und festgenommen. Dabei kam es auch zu der Schußabgabe aus einer Polizeiwaffe. Ob es sich dabei um einen Warnschuß in die Luft oder einen gezielten Schuß handelte, konnte oder wollte der Polizeisprecher am frühen Dienstagabend im Gespräch mit neumarktonline nicht sagen.

Der festgenommene Mann hatte einen alten Ausweis aus dem früheren Jugoslawien bei sich. Seine jetzige Staatsangehörigkeit steht nicht genau fest.

Der Mann erlitt bei der Festnahme eine Verletzung am Kopf, die aber nicht im Zusammenhang mit der Schussabgabe steht. Einer der Beamten wurde bei der Festnahme an der Hand verletzt. Auch diese Verletzung stehe nicht im Zusammenhang mit dem Schuß, hieß es.
01.07.14
Neumarkt: <font color="#FF0000">Mit Schuß gestoppt</font>
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang