Ministerin getroffen


Fern der Heimat: In Südafrika trafen Staatsministerin Dr. Beate Merk (2.v.l.) und OB Thumann (3.v.l.) zusammen

NEUMARKT. OB Thomas Thumann und Bürgermeisterin Ruth Dorner sind auf Einladung der Bürgermeisterin von Drakenstein, Gesie van Deventer, in der südafrikanischen Stadt Paarl mit der Bayerischen Staatsministerin Dr. Beate Merk zusammengetroffen.

Ein Anlass dazu war der vorhergehende internationale Auftaktworkshop in Kapstadt zum Projekt "50 kommunale Klimapartnerschaften", an dem Neumarkt neben neun weiteren deutschen und 10 afrikanischen Städten teilgenommen hat (wir berichteten). Dabei wurde zwischen Neumarkt und Drakenstein eine 18 monatige Projektpartnerschaft beschlossen.

Zeitgleich zu diesem Auftaktworkshop des Projektes "Klimapartnerschaft", das vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert wird, fand die Informationsreise der Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen Dr. Beate Merk, in die Westkap-Provinz statt.

Dieser Umstand führte zu dem Treffen in Paarl, bei dem Ministerin Merk die Stadt Neumarkt wegen ihres Engagements für eine "Klimapartnerschaft" ausdrücklich lobte und ihre Unterstützung zusicherte. Sie betonte dabei, dass die Projektpartnerschaft zwischen Neumarkt und Drakenstein auch in den neuen bayerisch-südafrikanischen Aktionsplan verankert wurde, der zwischen der Provinzregierung Westkap und der Staatsregierung vereinbart wurde. Ziel der Bayerischen Staatsregierung ist es, Partnerschaften auf kommunaler Ebene zu unterstützen. Dabei steht das Eine Welt Netzwerk Bayern als beratende und koordinierende Organisation mit Rat und Tat zur Seite.

Die Stadt Paarl hat etwa 112.000 Einwohner und liegt in der Westkap-Provinz, rund 60 Kilometer nordöstlich von Kapstadt.

Langfristig sollen aus der Projektpartnerschaft zwischen Neumarkt und Drakenstein heraus möglichst weitergehende Kontakte geknüpft werden. Denkbar seien insbesondere die Vermittlung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in einen freiwilligen sozialen Dienst bei gemeinnützigen Einrichtungen in Drakenstein, die Ermöglichung von Betriebspraktika für südafrikanische Fachkräfte in Neumarkt bis hin zu Unternehmerreisen in die Westkap-Provinz, in der auch das Thema Erneuerbare Energien mit der sogenannten Initiative "Green Cape" eine Perspektive biete.

Zunächst geht es innerhalb der "Klimapartnerschaft" um die Erarbeitung eines Handlungsprogramms zu den Themen Klimaschutz, Klimaanpassung und Energieversorgung. Dazu sollen sich in den nächsten 18 Monaten Fachkräfte aus Neumarkt und Drakenstein im Rahmen sogenannter Entsendungen austauschen und gemeinsam Projekte entwickeln.
31.03.14
Neumarkt: Ministerin getroffen
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang