Behinderungen erwartet


In Berg haben die Tiefbauarbeiten begonnen

NEUMARKT. Derzeit laufen in Berg die vorbereitenden Maßnahmen für die komplette Sanierung der Ortsdurchfahrt, die im Mai beginnen wird.

Davor hat die Gemeinde allerdings verschiedene Aufgaben zu erledigen. Nach Verfilmung und Bewertung der Kanäle, Schächte und Grundstücksanschlüsse werden nach dem einstimmigen Beschluss des Bauausschusses im April Sanierungsarbeiten mit einem Kostenvolumen von 111.000 Euro durchgeführt. Auch die Gehwege sollen an den Straßeneinmündungen barrierefrei umgebaut werden.

Diese Tiefbauarbeiten sind letzte Woche begonnen worden. Bürgermeister Helmut Himmler wies darauf hin, dass es deshalb in den kommenden Wochen zwangsläufig zu Verkehrsbehinderungen kommen wird.

Nach Abschluss dieser vorbereitenden Maßnahmen wird das Staatliche Bauamt den schadhaften Fahrbahnbelag der Ortsdurchfahrt und darüber hinaus bis zur Einfahrt Richtheim der Staatsstraße 2240 durch eine lärmmindernde Oberfläche ersetzen.

Für die Anwohner der von täglich 9000 bis 10.000 Fahrzeugen frequentierten Staatsstraße werde es – so der Bürgermeister – nach erfolgter Sanierung eine deutliche Verbesserung geben. Mit dem neuen Belag soll das für die Anwohner ärgerliche Scheppern der Bordwände leerer Lastwagen der Vergangenheit angehören. Die Staatsstraße wird in Berg täglich von 9000 bis 10.000 Fahrzeugen mit einem sehr hohen Lastwagen-Anteil frequentiert.
27.03.14
Neumarkt: Behinderungen erwartet
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang