"Ernst des Lebens"

NEUMARKT. Am Mittwoch, 9. April, findet die Einschreibung der Schulanfänger für das Schuljahr 2014/15 an den sieben Grundschulen in der Stadt Neumarkt statt.

Dazu sind die Eltern von den jeweiligen Sprengel-Schulen bereits angeschrieben worden, damit sie die erforderlichen Unterlagen mitbringen.

Das Staatliche Schulamt wies am Montag darauf hin, dass die Zugehörigkeit zu den jeweiligen Schulsprengeln unbedingt eingehalten werden muss, auch wenn aus triftigen Gründen ein schriftlicher Antrag auf Besuch einer anderen Grundschule gestellt worden ist oder noch gestellt wird. Das betrifft sowohl Gastschulanträge wie auch Anträge auf Besuch der Ganztagesschulen.

Über alle Anträge könne nämlich erst entschieden werden, wenn die Schuleinschreibung und die Klassenbildung abgeschlossen sind. Eine Klasse kann schließlich nicht unbegrenzt Schüler aufnehmen.

Angemeldet werden müssen alle Kinder, die zwischen 1. Oktober 2007 und 30. September 2008 geboren sind. Kinder, die in den Monaten Oktober bis Dezember 2014 sechs Jahre alt werden, können auf Antrag eingeschult werden. Über die Aufnahme entscheidet der Schulleiter; er kann die Teilnahme am Verfahren zur Feststellung der Schulfähigkeit verlangen.

Erneut meldepflichtig sind bereits 2013/14 angemeldet und auf Antrag zurückgestellte Kinder. Der Zurückstellungsbescheid soll dabei mitgebracht werden. Eine "vor-vorzeitige" Schulaufnahme ist möglich für Kinder, die nach dem 1.1.2009 geboren sind. Hier ist allerdings ein schulpsychologisches Gutachten erforderlich.
24.03.14
Neumarkt: "Ernst des Lebens"
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang