Blick nach Dietfurt

NEUMARKT. Die Sozialdemokraten im Landkreis hoffen auf einen Wahlsieg bei der Stichwahl in Dietfurt, wo Kreisvorsitzende und stellvertretende Landrätin Carolin Braun "eine hervorragende Ausgangsposition hat" - so Fraktionsvorsitzender Helmut Himmler, der in Berg wiederum souverän als Bürgermeister bestätigt wurde.

Carolin Braun wäre nach Aussagen von Barbara Schierl die erste Bürgermeisterin in der Geschichte des Landkreises Neumarkt und auch in dieser Hinsicht könnten die Bürger in Dietfurt Geschichte schreiben.

Himmler würdigte das respektable Auftreten von Landratskandidat Dirk Lippmann und die Stimmenzuwächse im Landkreis und in der Stadt Neumarkt mit dem "überragenden Vertrauensnachweis" für Gertrud Heßlinger.

Alle wieder angetretenen Kreisräte der SPD sind wieder gewählt worden und mit Michl Meyer gehöre ein "gestandener Gewerkschafter" der neuen Fraktion und somit dem Kreistag an.

Der Berger Bürgermeister wies auf einige in der letzten Woche "zu wenig beachteten Besonderheiten" in Deining und Parsberg hin. Axel Nährig sei knapp am Bürgermeisteramt dran gewesen und die SPD sei in Deining inzwischen die stärkste Fraktion im Gemeinderat. Dies sei eine grandiose Leistung des Teams um Axel Nährig, der auch als Gemeinderat ein überragendes persönliches Ergebnis erzielt habe.

Große Anerkennung verdiene in gleicher Weise das beherzte Engagement des jungen Bürgermeisterkandidaten Martin Beiderbeck, der sich im Wettbewerb mit dem angesehenen Bürgermeister Josef Bauer wacker geschlagen und das beste Ergebnis der SPD-Stadträte in Parsberg erzielt habe.

Josef Mayer aus Berching stellte fest, dass es weder in der Stadt Neumarkt, noch im neuen Kreistag eine absolute Mehrheit einer Partei gebe und damit gute Voraussetzungen für eine angenehme politische Kultur gegeben seien. Man müsse miteinander reden und in allen Sachfragen Mehrheiten und Kompromisse suchen. "Auch in unserem Landkreis" - so Stefan Großhauser aus Freystadt - "sind die Zeiten einer allmächtigen Partei vorbei" und viele Stadt- und Gemeinderäte seien bunter und vielfältiger geworden.

Der Weg der SPD für die kommenden Wochen wurde einmütig festgelegt. Absolute Priorität für die Sozialdemokraten habe die Stichwahl in Dietfurt und erst danach werde man die offenen Fragen der neuen Fraktionen entscheiden. Gründlichkeit sei wichtiger als unangebrachter Aktionismus, meinte der Parsberger Stadt- und Kreisrat Erwin Jung.
22.03.14
Neumarkt: Blick nach Dietfurt
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang