Wieder Hoffnung

NEUMARKT. Seit dem Wochenende glimmt wieder ein kleiner Funke Hoffnung auf den Aufstieg in die 1. Regionalliga bei den Staufer Korbjägern, denn der frisch gekürte Meister Rosenheim will vielleicht nicht in die vierthöchste deutsche Spielklasse springen.

Entsprechende Äußerungen gab es jetzt von der Abteilungsleitung der Oberbayern, die sich drei Spieltage vor Ende der Runde den Titel gesichert haben. Zieht Rosenheim zurück, dann könnten die Staufer als aktueller Tabellenzweiter nachrücken.

Ihren Teil, um diesen Traum wahr werden zu lassen, hat die Mannschaft von Trainer Tom Gieritz am Wochenende beigetragen. Im drittletzten Saisonspiel fuhren die Staufer in der heimischen Halle der Mittelschule West einen letztlich souveränen und verdienten 83:62-Erfolg gegen die BG Leitershofen/Stadtbergen ein. Da der Verfolger Freising in Rosenheim unterlag, brauchen die Staufer aus den verbleibenden zwei Partien (in Ingolstadt und daheim gegen Freising) noch einen Erfolg, um sich Platz zwei in der Endabrechung zu sichern.

Das Heimspiel gegen die junge Reserve des ProB-Teams (dritte Liga) aus Leitershofen gingen die Staufer aber sehr verhalten an. Offensiv gab es lange Ladehemmung, während die schnellen Aufbau- und Flügelspieler der Gäste immer wieder einfach den Weg zu Korb fanden. Nach dem ersten Viertel hatten sich die Schwaben einen 22:16-Vorsprung erspielt.

Auch im zweiten Abschnitt kamen die Hausherren noch nicht richtig in Fahrt. Dafür klappte nun die Defensive besser. Der Angriffsschwung der flinken Gäste wurden etwas eingebremst, so dass deren Führung bis zur Halbzeit auf 35:33 schmolz.

Nach der Halbzeit fanden die Staufer nun ihr Spiel. Die Verteidigung stand nun sehr gut gestaffelt. Leitershofen kam nun kaum mehr zum Zug. Dafür fielen bei den Hausherren offensiv endlich die gut heraus gespielten Würfe unter dem Korb und aus der Distanz. In wenigen Augenblicken lag die Gieritz-Truppe mit einem Lauf in Führung. Vor dem Schlussabschnitt, in den es beim Stand von 58:47 für die Stauf ging, war dann gefühlt schon die Vorentscheidung gefallen. Während die abstiegsgefährdeten Gäste auf dem vorletzten Tabellenplatz nun nichts mehr zuzusetzen hatten, spielte der Tabellenzweite locker weiter und schraubte das Ergebnis auf ein deutliches 83:62.

Einen weiteren Rückschlag gab es dagegen für die Staufer Reserve im Aufstiegsrennen zur Bayernliga. Gegen den Ligaprimus aus Weiden musste das Team von Coach Andreas Neu erneut eine knappe Niederlage schlucken. Das 61:65 war dabei nahezu ein Spiegelbild des Spiels in der vergangene Woche gegen den selben Gegner. Auch dieses Mal führten die Staufer deutlich zur Halbzeit (36:22) und mussten sich den kampfstarken Gästen noch beugen. Weiden stand aber schon davor als Meister fest.
17.03.14
Neumarkt: Wieder Hoffnung
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang