Es ging um die Wurst

NEUMARKT. Woher kommen unsere Lebensmittel und wie werden sie hergestellt? Darum ging es bei einer Diskussion des CSU-Arbeitskreises Umwelt.

Roland Häberl, Vorsitzender des Ortsverbandes Neumarkt Stadtsüden und des Arbeitskreises Umwelt, hatte dazu eingeladen, Innungs-Obermeister Karl Schneider, Metzgermeister Norbert Wittmann und stellvertretender Landrat Willibald Gailler standen den Teilnehmern zur Diskussion zur Verfügung. Zunächst wurde im "Weißwurstmuseum" die Entwicklung der Fleischerzeugung sowie technische, gesellschaftliche und gesetzliche Veränderungen gezeigt.

Obermeister Schneider lobte die Qualität seiner örtlichen Kollegen, die sich nach Kräften bemühten, um beste Qualität sicherzustellen. "Teilweise sind aber manche Vorschriften der EU überzogen, was kleinere Betriebe wirtschaftlich in Schwierigkeiten bringt. Andererseits werden die von der EU erlassenen Vorschriften in vielen anderen EU-Ländern gar nicht konsequent umgesetzt, was zu Wettbewerbsverzerrungen führt", hieß es.
12.03.14
Neumarkt: Es ging um die Wurst
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang