Mehr Übernachtungen


Die bayerischen Ferienregionen rund um Neumarkt - der Landkreis schlug sich im Januar nicht schlecht

NEUMARKT. Entgegen dem bayerischen Trend ist im Landkreis Neumarkt nicht nur die Zahl der Urlauber, sondern auch die Zahl der Übernachtungen angestiegen.

10.233 Gäste kamen im Januar im Landkreis Neumarkt an, 0,1 Prozent mehr als im Januar ein Jahr zuvor. 1879 der Besucher waren übrigens aus dem Ausland angereist. Sie verbrachten 22.894 Nächte in den 73 Übernachtungsbetrieben des Landkreises und ihren 3061 Betten. Das sind 5,1 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Durchschnittlich blieben Urlaubsgäste im Landkreis Neumarkt 2,2 Tage; im bayerischen Durchschnitt sind es 2,8 Tage.

Wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt, wuchs die Zahl der Gästeankünfte in den 11.600 geöffneten bayerischen Beherbergungsbetrieben mit zehn oder mehr Gästebetten im Januar 2014 gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,5 Prozent auf 1,8 Millionen. Zeitgleich verringerte sich die Zahl der Übernachtungen um 0,8 Prozent auf 5,0 Millionen.

Die Zahl der Gästeankünfte (+8,5 Prozent) und Übernachtungen (+11,5 Prozent) aus dem Ausland stieg, die Zahl der Gästeankünfte (-1,8 Prozent) und Übernachtungen (-3,4 Prozent) aus Deutschland ging hingegen zurück. Erfreulich sei die Entwicklung in den fränkischen Tourismusregionen, dort nahmen im Durchschnitt die Gästeankünfte um 1,9 Prozent und die Übernachtungen um 1,5 Prozent zu.

Die Zahl der Gästeankünfte in den über 11 600 geöffneten bayerischen Beherbergungsbetrieben mit zehn oder mehr Gästebetten erhöhte sich im Januar 2014 gegenüber dem Vorjahresmonat nach vorläufigen Ergebnissen des Bayerischen Landesamts für Statistik und Datenverarbeitung um 0,5 Prozent auf gut 1,8 Millionen. Die Zahl der Übernachtungen verringerte sich hingegen um 0,8 Prozent auf rund 5,0 Millionen. Wäh-rend die Zahl der Gästeankünfte (+8,5 Prozent) und Übernachtungen (+11,5 Prozent) aus dem Ausland deutlich zunahm, ging die Zahl der Gästeankünfte (-1,8 Prozent) und Über-nachtungen (-3,4 Prozent) aus Deutschland zurück.

In den fränkischen Tourismusregionen stieg die Zahl der Gästeankünfte im Januar 2014 durchschnittlich um 1,9 Prozent und die Zahl der Übernachtungen um 1,5 Prozent. In den Tourismusregionen Ostbayerns (Gästeankünfte: +0,7 Prozent; Übernachtungen: -1,9 Prozent) und Oberbayerns (Gästeankünfte: +0,1 Prozent; Übernachtungen: -1,4 Prozent) nahmen die Gästeankünfte zu und die Übernachtungen ab. Schwaben meldet weniger Gästeankünfte (-0,2 Prozent) und Übernachtungen (-0,5 Prozent).
07.03.14
Neumarkt: Mehr Übernachtungen
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang