40 Kinder gerettet


Am Bus entstand rund 70.000 Euro Sachschaden

NEUMARKT. Rund 40 Kinder und der 52jährige Fahrer konnten sich am Donnerstag-Morgen bei Loderbach aus einem brennenden Schulbus retten.

Alle blieben unverletzt, bestätigte ein Polizeisprecher gegenüber neumarktonline. Wir berichtetne bereits kurz nach der Alarmierung in einer Eil-Meldung

Der Schulbus war kurz vor 8 Uhr mit etwa 40 Kindern im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren von Berg in Richtung Neumarkt unterwegs, als der 52jährige Busfahrer gegen 7.50 Uhr Rauchentwicklung im hinteren Teil des Fahrzeugs entdeckte. Er stoppte das Fahrzeug sofort zwischen Riebling und Richtheim und schickte die Kinder nach draußen.

Als alle Insassen den Bus verlassen hatten schlugen auch schon Flammen aus dem Wagen. Bis die Feuerwehr eintraf, brannte der Bus bereits lichterloh.

Die Kinder brauchten nur kurz in der Kälte auszuharren und konnten schon bald mit einem Ersatzbus in die Schule gebracht werden. Die Feuerwehr löschte den Brand, konnte aber nicht mehr verhindern, daß der Bus ein kompletter Raub der flammen wurde.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 70.000 Euro. Das das Feuer im Heck des Fahrzeugs entstanden war, wird derzeit von einem Defekt im Motorraum als Brandursache ausgegangen.


Glücklicherweise konnten alle Kinder gerettet werden
30.01.14
Neumarkt: 40 Kinder gerettet

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren