Schläge im Pfarrbüro

NEUMARKT. Ein Pfarrer im Raum Neumarkt mußte seiner Pfarrangestellten zu Hilfe eilen, als ein obdachloser Mann auf die Frau einschlug.

Nach Angaben der Polizei hatte sich der Obdachlose am Dienstag gegen 8.10 Uhr in einem Pfarrbüro im Bereich Neumarkt zunächst nach einer Übernachtungsmöglichkeit erkundigt. Da das Gespräch mit dem dortigen Pfarrer nicht nach seinen Wünschen verlief, wurde der Mann immer unhöflicher und aufsässiger, so dass ihn die Pfarrangestellte aus dem Büro verweisen wollte.

Dieser Aufforderung kam der Obdachlose jedoch nicht nach, weshalb ihm die Frau die Türe öffnete und nochmals aufforderte, das Büro zu verlassen. Plötzlich schlug der Mann der 48jährigen Angestellten mit der flachen Hand ins Gesicht.

Nachdem der Pfarrer zur Hilfe kam, verließ er das Gebäude. Die verständigte Polizei konnte den 58jährigen Mann im Bereich des Bahnhofes festnehmen. Es stellte sich heraus, dass er vom Amtsgericht Ulm zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben ist.

Nach Vernehmung und Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten wurde er wieder entlassen.
29.01.14
Neumarkt: Schläge im Pfarrbüro
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang