Lammsbräu ausgezeichnet


Silvia Ohms, die Umweltbeauftragte der Neumarkter Lammsbräu, und Annette Schmidt-Räntsch vom Bundesumweltministerium

NEUMARKT. Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks würdigte die "Neumarkter Lammsbräu" für ihren vorbildlichen Umweltschutz mit einer Urkunde.

Als beispielhafte Leistungen der Brauerei nannte die Ministerin technische Neuerungen im Produktionsbetrieb, die zu einer erheblichen Verbesserung der Energieeffizienz führen, die Reduktion des Energieeinsatzes um 25 Prozent seit 1991, die Verwendung von 100 Prozent Ökostrom und die Unterstützung zahlreicher Projekte, die der Erhaltung der biologischen Vielfalt dienen.

Im November 2012 hatte die Neumarkter Lammsbräu bereits den jährlich verliehenen EMAS-Award der Europäischen Kommission für ihr herausragendes Wasser-Management gewonnen (wir berichteten).

Nach der jetzigen Urkundenverleihung ging es bei einem Fachgespräch um die Erfahrungen der Unternehmen und Organisationen mit dem europäischen Umweltmanagementsystem EMAS. Die Unternehmen und Organisationen realisieren kreative Umweltinnovationen, wobei die Beispiele die ganze Bandbreite des betrieblichen Umweltmanagements widerspiegeln: effizienter Klima- und Ressourcenschutz durch Einsparungen bei Rohstoffen, Material oder Energie, ein umweltbewußt gestaltetes Produkt- oder Dienstleistungsangebot und eine Einbeziehung der Auftragnehmer und Lieferanten.

Gewürdigt wurden aber auch besondere Leistungen bei der Kommunikation über das Umweltengagement oder Maßnahmen zum Erhalt und Schutz der biologischen Vielfalt.
27.01.14
Neumarkt: Lammsbräu ausgezeichnet
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang