"Sinn oder Unsinn"

NEUMARKT. Die Parteifreien Kandidaten zur Stadtratswahl in Freystadt wollen sich über die mögliche Stromtrasse durch den Landkreis informieren.

Sie wollen an der Info-veranstaltung in Nürnberg teilnehmen und bieten dazu kostenlose Mitnahmemöglichkeiten für interessierte Bürger an.

Die Parteifreien Kandidaten trafen sich am Mittwoch, um über den geplanten Bau einer großen Gleichstromtrasse mitten durch das Gemeindegebiet Freystadt zu diskutieren (neumarktonline berichtete vielfach). Beim Punkt Bürgerbeteiligung wurde schnell ein gemeinsamer Standpunkt gefunden: es könne nicht sein, dass ein solches Riesenprojekt, von dem die betroffenen Regionen anscheinend nicht einmal direkt profitieren, einfach über den Kopf der Anwohner entschieden wird. Die Bürger müßten informiert und gefragt werden.

Die Bildung einer Meinung zu Sinn oder Unsinn einer solchen Leitung könne ohne fundierte Information jedoch nicht gelingen. Deshalb haben die parteifreien Stadtratskandidaten der Liste 2, Philipp Eisinger (Platz 9 und 10) und Lukas Lebherz (Platz 5 und 6) beschlossen, an der Informationsveranstaltung am 29.Januar in der Meistersingerhalle in Nürnberg teilzunehmen. Außerdem bieten sie interessierten Bürgern eine kostenlose Mitnahmemöglichkeit an. Kontakt ist unter parteifreifreystadt@gmail.com möglich.
23.01.14
Neumarkt: "Sinn oder Unsinn"
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang