Geld für Straße

NEUMARKT. Das Amt für Ländliche Entwicklung Oberpfalz hat das Wegebauprojekt "Freiberg" eingeleitet und für die geplanten Infrastrukturverbesserungen 169 000 Euro Fördermittel freigegeben.

Die Gesamtkosten sind mit rund 260 000 Euro veranschlagt.

Der Markt Lauterhofen beabsichtigt im Rahmen des Wegebauprojekts die Verbindungsstraße vom Ortsende Deinschwang zur Einöde Freiberg auszubauen und von der bestehenden Baumallee abzurücken. Bei der in den 70er Jahren vorgenommenen Straßenverbreiterung war der Straßenkörper zu nahe an den Baumbestand herangelegt worden. Dadurch kommt es im Wurzelbereich der Bäume zu starken Hebungen des Asphaltbelags.

Die Wegebaumaßnahme ist für den Fortbestand der Landwirtschaftsbetriebe in Freiberg von wesentlicher Bedeutung. Darüber hinaus wird die Erschließung der angrenzenden, landwirtschaftlich genutzten Flächen verbessert und für die nächsten Jahrzehnte sichergestellt, hieß es. Die Umsetzung des Wegebauprojekts entspricht damit auch den Zielsetzungen des Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepts "Ländliche Lebensqualität durch kooperatives Gemeindemanagement" der "NM ArGe 8".
16.01.14
Neumarkt: Geld für Straße
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren