2,25 Millionen versprochen


Aus München fließt Geld für die Straßen am Unteren Tor
Foto:Archiv/Luftbild-Service
NEUMARKT. Die Stadt Neumarkt erhält einen Zuschuß in Höhe von 2,25 Millionen Euro für den Umbau der Straßen im Bereich Unteres Tor.

Im Neumarkter Rathaus freute mansich am Mittwoch über die hohe Förderzusage für die Verkehrsentwicklung. Innenminister Joachim Herrmann hatte Oberbürgermeister Thomas Thumann in einem Schreiben die Zuschuß-Zusicherung mitgeteilt.

Bei den 2,25 Millionen handelt es sich um Zuwendungen nach dem Bayerischen Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse der Gemeinden. Damit fördert der Freistaat 50 Prozent der dafür veranschlagten Gesamtkosten in Höhe von 5,5 Millionen Euro, wovon rund 4,4 Millionen Euro zuwendungsfähig sein dürften. Ausgezahlt wird der Betrag über die Regierung der Oberpfalz.

Oberbürgermeister Thomas Thumann freute sich im Hinblick auf die Weiterentwicklung der Verkehrssituation am Unteren Tor. "Das dürfte eine der größten Förderzusagen für die Stadt Neumarkt in den letzten Jahren sein", sagte er. Tumann sah die Zusage auch als "Bestätigung für unseren Weg, auf Grundlage des Generalverkehrsplans die Verkehrssituation im Bereich Unteres Tor zu verbessern".
27.11.13
Neumarkt: 2,25 Millionen versprochen
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang