Weiße Heim-Weste

NEUMARKT. Nach dem Basketball-Krimi in Landsberg mit dem besseren Ende für die Basketball-Herren des SV Stauf sind die Korbjäger an diesem Sonntag wieder auf heimischem Parkett gefordert.

Gegen die Slama Jama Gröbenzell haben die Staufer ab 18.30 Uhr in der Halle der Mittelschule West nur ein Ziel: die weiße Heim-Weste zu behalten.

Beide Partien zu Hause haben die Staufer der noch jungen Regionalligasaison sogar glanzvoll gewonnen und die treuen Fans regelrecht verzückt. Dort will Trainer Tom Gieritz anknüpfen und auch seine Distanzschützen wieder von der Leine lassen. Die Staufer haben mit Abstand die meisten Drei-Punkte-Würfe der Liga (45) erzielt und besitzen als Team auch die beste Freiwurfquote. Ihr Wert von aktuell 71,3 Prozent wäre auch in noch höheren Spielklassen eine Topmarke.

Gröbenzell dagegen verfolgt eine völlig andere Spielphilosophie. Die Münchner Vorstädter haben bisher nur sieben Dreier getroffen und liegen damit in dieser Statistik weit abgeschlagen ganz hinten. Sie konzentrieren sich auf ihre großen Spieler, die in Korbnähe agieren. Zuletzt gelang den Gästen, die mit zwei Siegen und drei Niederlagen im unteren Drittel der Tabellen rangieren, ein Überraschungserfolg gegen die eigentlich besser eingeschätzten Regensburger, einen der bisherigen Aufstiegsfavoriten.

Die Staufer wollen mit einem großen Kampf einen derartigen Ausrutscher vermeiden. Im Trainingsbetrieb ging es unter der Woche ganz besonders zu. Die Halle war gleich doppelt voll. Denn neben den Basketballern bereiteten sich auch die neuen SV-Cheerleader auf ihre Premiere am Sonntag vor. Die jungen Frauen wollen für zusätzliche Stimmung beim ohnehin schon prächtig aufgelegten Staufer Publikum sorgen. Sie werden auch die Mannschaftsvorstellung mit dem Einlauf der Spieler zelebrieren. Regelmäßig kommen um die 150 Fans zu den Partien. Mit einer ähnlichen Kulisse rechnet das SV-Lager auch am Sonntag.

Bereits am Samstag sind die Herren II der Staufer im Einsatz. Für die Sportler steht das Spitzenspiel in ihrer Bezirksoberliga Oberpfalz an. Das Team von Andreas Neu reist als Zweiter zum ungeschlagenen Tabellenführer Regensburg II und will in dem Duell auf Augenhöhe für eine Überraschung sorgen. Das Derby beginnt um 15.15 Uhr in der Halle im Stadtteil Königswiesen.
07.11.13
Neumarkt: Weiße Heim-Weste
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang