2,1 Prozent arbeitslos

NEUMARKT. Die Arbeitslosenquote im Landkreis Neumarkt stagnierte im Juli bei 2,1 Prozent, liegt aber höher als im Juli des letzten Jahres.

Im Juli waren im Landkreis 1532 Männer und Frauen arbeitslos, das sind etwa weniger als im Monat zuvor. Die Arbeitslosenquote blieb damit unverändert bei 2,1 Prozent. Im Juli des Vorjahres lag die Quote bei 1,9 Prozent, vor zwei Jahren sogar nur bei 1,8 Prozent.

Die Neumarkter Arbeitgeber haben im Juli 209 Arbeitsstellen gemeldet. Das sind 60 Angebote oder 22,3 Prozent weniger als vor einem Jahr, heißt es in der Mitteilung des Arbeitsamtes.

Im Gesamtbezirk Regensburg mit der Stadt und dem Landkreis Regensburg sowie den Landkreisen Kelheim und Neumarkt sind im Juli 9300 Menschen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote beträgt aktuell 2,9 Prozent und liegt damit 0,1 Prozentpunkte über dem Vormonat und 0,2 Prozentpunkte über dem Juli des letzten Jahres.

Der erneute Anstieg im Juli ist nach einer Sprecherin des Arbeitsamtes der "übliche Effekt für diesen Monat, da das Ausbildungs- beziehungsweise das Schuljahr endet". Für Arbeitgeber gäbe es gerade jetzt die Chance, ihr Unternehmen mit jungen Fachkräften zu verstärken, weshalb man im Arbeitsamt überzeugt sei, dass insbesondere die Jugendarbeitslosigkeit in den nächsten Monaten wieder sinken werde.

Insgesamt sieht man in der Behörde den Arbeitsmarkt "weiterhin auf einem stabilen Niveau"
31.07.13
Neumarkt: 2,1 Prozent arbeitslos
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang