"Hohes Sicherheitsgefühl"

NEUMARKT. Das höchste Maß an Sicherheitsgefühl erreiche man, "wenn Bürger und Polizei Hand in Hand arbeiten", sagte Polizei-Chef Helmut Lukas.

Mit diesem Appell an interessierte Zuhörer beendete Lukas sein Referat beim UPW-Bürgergespräch im Staufer Sportheim. Der Neumarkter Polizei-Chef war auf Einladung von Oberbürgermeister Thomas Thumann gekommen, um über die Thematiken Sicherheit und Vandalismus zu sprechen.

Zunächst ließ es sich der Oberbürgermeister nicht nehmen, Lukas für die jahrelange vertrauensvolle Zusammenarbeit zu danken und dessen Engagement bei der Erarbeitung eines neuen Sicherheitskonzeptes zu loben. Das Konzept von der Stadt in enger Zusammenarbeit mit den Sicherheitsbehörden erstellt und beinhaltet insbesondere bei Großveranstaltungen Szenarien von Stromausfall über Brandfälle bis hin zu Massenpaniken.

Polizeioberrat Lukas sagte, daß die Polizeiinspektion Neumarkt die flächenmäßig drittgrößte Inspektion in ganz Bayern sei, was einen erheblichen Personalansatz erfordere. Zusätzliche Aufgaben wie die Begleitung von Schwertransporten, Präventionsarbeit in Schulen aber auch Schulwegsicherung und Verkehrsschule bedürften eines immensen Personalkörpers. "Wenn man bedenkt, dass unsere Beamten in den Sommermonaten bis zu 220 Einsätze pro Wochenende absolvieren, dann können sie sich vorstellen, was für eine Leistung hier abverlangt wird", so Lukas in seiner Schilderung.

Insbesondere warnte er vor der steigenden Internetkriminalität und bat darum, bei Gewinnbenachrichtigungen sorgsam mit Überweisungen zu sein. "Wenn ich nirgendwo mitgespielt habe, dann kann ich doch auch nichts gewinnen und muss logischerweise vorab auch keine Bearbeitungsgebühr bezahlen".

Im Bereich der Jugendkriminalität sei man in Neumarkt prozentual gleich mit Amberg und Weiden. Sorgen bereite ihm allerdings, dass etwa 70 Prozent aller Taten mit Alkoholkonsum in Verbindung zu bringen seien.

Man werde von Seiten der Polizei wie bisher sehr konsequent gegen Vandalismus und deren Rädelsführer vorgehen. Es dürfe auch nicht geduldet werden, dass aus Spaß oder Langeweile das Eigentum anderer mutwillig beschädigt wird.

Die Polizeipräsenz durch Fußstreifen, mobilem Außendienst sowie das Auftreten der Sicherheitswacht würden den Bürgern ein hohes Sicherheitsgefühl geben, sagte Lukas, "und das soll auch so bleiben".
31.07.13
Neumarkt: "Hohes Sicherheitsgefühl"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang