Jubiläumsfeier beim Volksfest


Diese Stele in Mistelbach erinnert an die Partnerstadt


Bei der 20-Jahr-Feier kamen die östereichischen Gäste mit
einem Sonderzug.
Fotos:Archiv
NEUMARKT. Kurzfristige Termin-Änderungen von österreichischer Seite haben die Planer des Partnerschaftsjubiläums mit Mistelbach ins Schwitzen gebracht. Jetzt fallen die Feierlichkeiten in Neumarkt mit dem Start des Jura-Volksfestes zusammen.

Es wird eng im Neumarkter Terminkalender: die ursprünglich für September geplante Gegenbesuch der Mistelbacher zum Parnterschafts-Jubiläum wurde im Mai über den Haufen geworfen,w eil man in Österreich draufkam, daß zu diesem Termin Nationalratswahlen stattfinden - und für die Damen und Herren Politiker macht es sich nicht besonders gut, in solchen Zeiten im Ausland zu weilen.

Deshalb mußten alle Planungen umgeworfen werden - keine einfache Aufgabe für die Verantwortlichen der Stadt Neumarkt, aber auch für die Hoteliers, die sich auf einen Andrang im Herbst eingestellt hatten - und nun gleichzeitig Zimmer für feierwillige Mistelbacher und andere auswärtige Volksfestbesucher freihalten sollen.

Von 10. bis 12. Mai war schon eine Neumarker Delegation unter der Leitung von Oberbürgermeister Thomas Thumann in Mistelbach, um an den dortigen Feierlichkeiten zum Jubiläum der Städtepartnerschaft teilzunehmen. Am Wochenende vom 9. bis 11. August findet nun die Feier in Neumarkt statt, zu der rund 140 Mistelbacher in Neumarkt erwartet werden.

Um 15 Uhr wird Oberbürgermeister Thumann die Gäste mit seinem Mistelbacher Bürgermeisterkollegen Dr. Alfred Pohl beim Mistelbacher Weinkeller im LGS-Park begrüßen. Dort erfolgt auch die Übergabe des Gastgeschenks, zwei begrünte Pergolen für den Mistelbacher Weinkeller.

Am Abend nehmen die Gäste aus Mistelbach dann am Volksfestbeginn teil. Um 18 Uhr erfolgt das Standkonzert, das heuer musikalisch von einer sogenannten "Partnerschaftskapelle" aus Mitgliedern der Blaskapelle Pölling und der Stadtkapelle Mistelbach bestritten wird. Um 18.30 Uhr folgen der Auszug zum Festplatz und um 19 Uhr die Eröffnung des Jura-Volksfestes durch OB Thumann in der Großen Jurahalle.

Der Samstag steht zunächst unter dem Zeichen von Besichtigungen und Ausflügen für die Mistelbacher Gäste. So gibt es neben einer Stadtführung auch die Möglichkeit verschiedene Unternehmen in Neumarkt kennenzulernen. Danach folgt eine Fahrt nach Kelheim mit einer Stadtführung und anschließend wahlweise der Besichtigung der Befreiungshalle oder eine Schifffahrt nach Weltenburg mit Besichtigung des Klosters.

Auch der Sport wird im Rahmen der Jubiläumsfeiern groß geschrieben. In der Sporthalle des ASV Neumarkt findet am Samstag um 15 Uhr ein Tischtennisturnier zwischen Neumarkter und Mistelbacher Spielern statt und um 16 Uhr wird in der Sporthalle der Mittelschule West für ein Basketballspiel zwischen Mannschaften aus beiden Städten angepfiffen.

Am Abend um 18.30 Uhr findet im Historischen Reitstadel der Festakt mit Ehrungen statt. Dort gibt es dann auch die Möglichkeit, eine Jubiläumsmedaille zu prägen.

Der Sonntag des Partnerschaftsjubiläums beginnt mit der Möglichkeit des Gottesdienstbesuches, bevor um 11 Uhr dann ein Weißwurstfrühschoppen in der Großen Jurahalle auf dem Programm steht. Am Nachmittag um 14 Uhr sind die Mistelbacher Gäste beim Festzug des Neumarkter Volksfestes mit dabei. Die Rückfahrt der Mistelbacher Delegation ist für 16 Uhr geplant.

Die Stadt Neumarkt hatte nach der Mistelbacher Bitte auf Terminverschiebung verschiedenste Terminalternativen geprüft und letztlich kam man in Rücksprache mit Mistelbach auf den nun festgelegten Termin vom 9. bis 11. August. Für die Mitarbeiter der Stadtverwaltung war es eine große Herausforderung, die eigentlich schon für Ende September komplett durchgeplante Veranstaltung nun umzuorganisieren. Dies war umso aufwändiger und anspruchsvoller, als an diesem Wochenende auch das Volksfest beginnt und die Internationale Meistersinger Akademie in Neumarkt läuft.

"Die Anfrage aus Mistelbach, den September-Termin zu canceln, hat uns einiges Kopfzerbrechen bereitet", stellt Oberbürgermeister Thumann fest. "Denn Terminalternativen waren kaum gegeben, schließlich haben wir selber im September zwei Wahlsonntage, an denen die Feier nicht stattfinden kann. Ich wollte aber trotzdem der Bitte von Mistelbachs Bürgermeister Dr. Pohl entsprechen, und so haben wir auch in interner Abstimmung und in Abstimmung mit Mistelbach nun das Auftaktwochenende des Volksfestes gewählt.
21.07.13
Neumarkt: Jubiläumsfeier beim Volksfest
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang