"Öko-Kids" ausgezeichnet


Unser Archiv-Foto zeigt die Tigergruppe im St. Vitus Kindergarten in Berg


Umweltstaatssekretärin Melanie Huml (l.) zeichnete den
Städtische Kindergarten Rappelkiste in Velburg für das Projekt
"Leben in der Erde - ein Kreislauf" aus


Der Kindergarten St. Marien in Berching erhielt einen Preis für
das Projekt "Los gehts! Wir Waldkinder erleben viele Abenteuer"
Fotos: Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit
NEUMARKT. Umweltstaatssekretärin Melanie Huml hat am Freitag in Nürnberg auch fünf Kindergärten aus dem Landkreis Neumarkt als "Öko-Kids" ausgezeichnet.

Mit dabei sind der Evangelische Kindergarten "Regenbogen" in Pyrbaum, der Städtische Kindergarten mit Kinderkrippe in Parsberg, der Kindergarten St. Marien in Berching, die Katholische Kindertagesstätte St. Vitus in Berg und das Montessori-Kinderhaus in Dürn bei Breitenbrunn. Insgesamt wurden 70 Kindereinrichtungen aus Ober-, Mittel- und Unterfranken sowie der Oberpfalz ausgezeichnet.

Man wolle die Kinder spielerisch und altersgemäß an den Wert von Natur und Lebensraum heranführen und ihnen "die Augen öffnen für das, was unsere Lebensgrundlage ist. So können wir sie für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Schöpfung begeistern", so Huml.

Mit innovativen Projekten bringen die "Öko-Kids"-Kindergärten schon den Kleinsten die Themen Umwelt- und Klimaschutz nahe. Dabei widmen sie sich kindgerecht so wichtigen und aktuellen Themen wie der Energiewende, der gesunden Ernährung oder dem Freizeit- und Konsumverhalten. Beispielsweise werden Kinder für den achtsamen Umgang mit Wasser sensibilisiert und lernen, wie wichtig Wasser für alle Lebewesen ist.

Beim "Kleinen Klima-Abkommen" werden den Mädchen und Buben Strom, Klima und erneuerbare Energien im Bezug zur eigenen Lebenswelt nahegebracht. Huml: "Bei den Projekten steht vor allem auch das Entdecken und die gemeinsame Erfahrung im Vordergrund. Die Projekte verändern und erweitern den Horizont der Kinder. So wollen wir sie fit machen für ein Leben als verantwortungsbewusste Mitglieder unserer Gesellschaft."

Seit dem Jahr 2011 wird die Auszeichnung "Öko-Kids" in Zusammenarbeit mit dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) und dem Bayerischen Sozialministerium vergeben. Ausgezeichnet werden Kindertageseinrichtungen, die Themen wie biologische Vielfalt, Klima- oder Umweltschutz und Nachhaltigkeit in den Kindergartenalltag integrieren.

Das Bayerische Umweltministerium fördert das Projekt mit rund 30.000 Euro aus Mitteln des Bayerischen Umweltfonds. Insgesamt investiert das Bayerische Umweltministerium rund 3,2 Millionen Euro im Jahr für Umweltbildungsprojekte, hieß es.
05.07.13
Neumarkt: "Öko-Kids" ausgezeichnet
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang