Umwege für Radler und Fußgänger


Der Berliner Ring am Ludwigskanal


Ein Behelfs-Umfahrung wird eingerichtet
NEUMARKT. Das Staatliche Bauamt Regensburg legt am Freitagnachmittag den Verkehr der B 299 im Zuge des Berliner Rings nördlich von Holzheim auf eine bauzeitliche Behelfsumfahrung um.

Die Baustelle zwingt vor allem Fußgänger und Radfahrer auf nicht unerhebliche Umwege.

Dies ist notwendig, um ein freies Baufeld für die neue Kanalbrücke und einer neuen Geh- und Radwegunterführung zu ermöglichen. Die Arbeiten für die zwei Brücken sollen voraussichtlich Ende dieses Jahres abgeschlossen werden. Die Maßnahme bildet den "Schlussstein" der Gesamtmaßnahme "Umbau der Kreuzung Blomenhof".

So ist vorgesehen, die bestehende lichte Weite des Kanaldurchlasses nach Vorgaben des Denkmalschutzes und der Wasserwirtschaft zu vergrößern und den parallel verlaufenden überörtlichen Geh- und Radweg "Neumarkt–Berg" zu unterführen. Beide Bauwerke werden in Stahlbetonweise ausgeführt.

Um das Baufeld freizumachen, muss die "historische Wasserstraße" auf einer Länge von rund 80 Metern trockengelegt werden. Das erfolgt mit zwei Sperrdämmen südlich und nördlich der Baustelle. Über den nördlichen Damm erfolgt die Führung der Umleitungen der B 299 sowie des Geh-und Radweges in Richtung Berg. Der Kanal wird während der Bauzeit in einem groß dimensionierten Rohr westlich der Baustelle herumgeführt.

Der Radverkehr entlang des LDM-Kanals und der Altdorfer Straße von und nach Berg wird ab nächsten Montag während der gesamten Bauzeit über Holzheim und Beckenhofener Brücke großräumig umgeleitet. Dies gilt auch für Fußgänger und Jogger. Daß dieser Umweg nicht überall für Freude sorgt, mußten die Bauarbeiter schon zur Genüge erleben: viele Fußgänger scheren sich einfach nicht um Verbotsschilder, laufen mitten durch die Baustelle und bringen sich dadurch in Gefahr. In besonders drastischen Fällen landeten auch schon Verkehrszeichen und ganze Bauzäune im Ludwigs-Kanal.

Absperrzäune zum Baufeld und in Heiligenwiesen von mehr als 100 Metern Länge sollen dafür sorgen, dass diese Umleitung befolgt wird. Eine Querung der stark belasteten B 299 am Beginn der Umfahrung während der Bauzeit ist aus Verkehrssicherheitsgründen nicht mehr möglich, hieß es vom Staatlichen Bauamt.

Nächste Woche beginnen dann die Fräs- und Aushubarbeiten im freigelegten Baufeld.
27.06.13
Neumarkt: Umwege für Radler und Fußgänger
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang