Eigener Bezirks-Denkmalpreis


Ein früher bereits ausgezeichnetes "Baudenkmal" in Seligen-
porten
NEUMARKT. Der Bezirk Oberpfalz lobt heuer erstmals einen eigenen Denkmalpreis aus. Die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung soll alljährlich an ein herausragendes denkmalpflegerisches Beispiel in der Oberpfalz vergeben werden.

"Mit dem Denkmalpreis wollen wir das hohe Engagement von Eigentümern und Maßnahmeträgern bei einer fachgerechten Sanierung öffentlich dokumentieren und würdigen", so Bezirkstagspräsident Franz Löffler. Auch den Anteil des Bezirks Oberpfalz bei solchen Maßnahmen soll die Auszeichnung herausstellen, schließlich stellt der Bezirk jährlich rund eine Million Euro für Zuschüsse im Bereich der Denkmalpflege zur Verfügung. Damit werden Sanierungsarbeiten an berühmten Bauwerken wie der Steinernen Brücke in Regensburg ebenso finanziell unterstützt wie kleinere Vorhaben von Privatpersonen.

Wesentliche Kriterien für den Preis sind zum einen die fachliche Qualität der Sanierung, das finanzielle und ideelle Engagement des Eigentümers sowie die Bedeutung des Denkmals. Die Sanierung muss bereits abgeschlossen sein und deren Ende sollte nicht länger als fünf Jahre zurückliegen.

Bis zum 14. Juni können noch Vorschläge für den Denkmalpreis des Bezirks Oberpfalz eingereicht werden. Nähere Informationen zum Denkmalpreis erteilt die Bezirksheimatpflege unter Telefon 0941/9100-1381 oder per Email bezirksheimatpflege@bezirk-oberpfalz.de.
22.05.13
Neumarkt: Eigener Bezirks-Denkmalpreis
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang