Umbau startet am Dienstag


Die Bürger-Info wird ab Freitag verteilt
NEUMARKT. Die Stadt Neumarkt informiert die Bürger in einem Schreiben über nächsten Schritt bei den Tiefbaumaßnahmen im Umfeld des "Unteren Tores". neumarktonline-Leser können die Infos natürlich jetzt schon herunterladen.
Das Schreiben von Oberbürgermeister Thomas Thumann wird am Freitag und Samstag an alle Haushalte in Neumarkt verteilt, hieß es.

Als nächste Maßnahme steht ab 21.Mai der Umbau der "Lammsbräukreuzung" an, um die dortigen Verkehrsbeziehungen zu verbessern. In der Bürgerinformation weist das Stadtoberhaupt darauf hin, dass für die Bauzeit auf eine Vollsperrung verzichtet wurde, um den Verkehr in diesem Bereich nicht völlig einzuschränken. Daher werden die Arbeiten in der Kreuzung auch in zwei Bauabschnitten abgewickelt.

Allerdings werde, wie Oberbürgermeister Thumann schreibt, "für jede Fahrtrichtung auf der Dammstraße/Amberger Straße nur eine Fahrspur zur Verfügung stehen". Bis voraussichtlich 28.Juni soll der erste Bauabschnitt abgeschlossen sein, ab 1.Juli folgt dann der zweite Bauabschnitt beim Umbau der "Lammsbräukreuzung", der bis Mitte September dauern soll.

Der Umbau der "Lammsbräukreuzung" beginnt am 21. Mai mit dem ersten Bauabschnitt, der den Bereich der Dammstraße/Amberger Straße auf der Seite der Mühlstraße betrifft. Die Mühlstraße sowie der Kreuzungsbereich Dammstraße und Amberger Straße auf Seite der Mühlstraße werden in dieser Zeit gesperrt sein. Der Verkehr stadtauswärts und stadteinwärts wird auf je einer Fahrspur an der Baustelle vorbeigeführt.

Auch die Mühlstraße ist in dieser Zeit zwischen der "Lammsbräukreuzung" und der Weiherstraße/Am Evangelienstein bzw. Abtsdorfer Gasse gesperrt. In beide Fahrtrichtungen offen bleibt dagegen die Mühlstraße zwischen dem Unteren Tor und der Abtsdorfer Gasse. Durch die Baustelle im Kreuzungsbereich entfällt auch die Linksabbiegespur von der Dammstraße kommend stadtauswärts in die Altdorfer Straße.

Die Autofahrer sollen über die Carl-Zinn-Straße und Milchhofstraße zur Altdorfer Straße ausweichen, hieß es. Eine Ausfahrt aus der Altdorfer Straße in die Dammstraße und in die Amberger Straße ist dagegen auch während der Bauarbeiten möglich.

Auswirkungen hat die Baumaßnahme im Kreuzungsbereich auch für Fußgänger und Radfahrer. Für sie besteht während der gesamten Bauzeit keine Querungsmöglichkeit der "Lammsbräukreuzung" von der Altdorfer Straße in die Mühlstraße und umgekehrt. Die Stadt bat, den Geh- und Radweg an der nördlichen Seite der Dammstraße zu nutzen und so zur Ampelanlage am Unteren Tor zu gelangen, um dort die Dammstraße zu überqueren. Dies gilt auch für die Gegenrichtung.

Insgesamt hoffen Oberbürgermeister Thumann und die Verantwortlichen der Stadt, dass die Straßenbaumaßnahmen in diesem Bereich ähnlich zügig umgesetzt werden können wie im letzten Jahr im Bereich Dammstraße/Kurt-Romstöck-Ring. Der zweite Bauabschnitt für den Umbau der "Lammsbräukreuzung" soll dann am 1. Juli beginnen und Mitte September abgeschlossen sein.

Erfreulich sei es, so Oberbürgermeister Thumann, dass andere große Straßenbaumaßnahmen im Stadtgebiet beendet sind. So hat das Staatliche Bauamt Regensburg den Ausbau der Staatsstraße 2240 zwischen Höhenberg im Tal und Höhenberg abgeschlossen. Auch der Kreisverkehr am "Blomenhof" ist inzwischen fertiggestellt, wobei vom Staatlichen Bauamt in diesem Bereich noch der Bau der Unterquerung der Bundesstraße 299 für Fußgänger und Radfahrer beim Ludwig-Donau-Main Kanal in Holzheim erstellt wird.

Link zum Thema: Bürgerinfo Mai 2013 (PDF, 1,5 mb)
16.05.13
Neumarkt: Umbau startet am Dienstag
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang