Podestplatz erreicht


Erfolgreicher Schach-Nachwuchs (v.l.): Simon Drechsel, Daiana
Burger, Lorenz Schilay, Maria Schilay, Eva Schilay und
Fabienne Held.
NEUMARKT. Maria Schilay sicherte sich mit einem dritten Platz bei den bayerischen Schach-Jugendmeisterschaften die Fahrkarte zur "Deutschen".

Für die diesjährigen Bayerischen Meisterschaften der Jugend hatten sich erstmals gleich fünf Nachwuchstalente des Schachklub Neumarkt qualifiziert. Zudem startete Simon Drechsel in der offenen Altersklasse U25, um Erfahrungen auf diesem Niveau zu sammeln. Er kam nicht gut ins Turnier und musste sich in den ersten beiden Runden geschlagen geben. In den restlichen fünf Runden erkämpfte er sich noch 3,5 Punkte und beendete das Turnier auf Rang zehn.

Der Bayerische U10 Meister des Vorjahres Lorenz Schilay war in der U12 an Position sechs der Setzliste und gehörte zu einem Kreis von mindestens zehn Kandidaten, die man im Kampf um die fünf Qualifikationsplätze für die Deutschen Meisterschaften auf der Rechung haben musste. Allerdings musste er in Runde eins unerwartet eine Niederlage hinnehmen und nach einem Remis in Runde zwei gegen den späteren Vierten Uli Weller (SK Buchloe) fand sich Lorenz Schilay im hinteren Feld wieder.

Doch er startete eine Aufholjagd mit drei Siegen am Stück zum Beispiel gegen den an vier gesetzten Marcel Daoud (SK Freising) und nach einem Remis gegen den topgesetzten Sebastian Reimann (SK 1908 Göggingen) hatte er sich wieder bis auf Rang fünf nach vorne gekämpft. Somit hätte sich Lorenz Schilay mit einem Sieg in der letzten Runde gegen den U10-Vizemeister des Vorjahres Jakob Roth (SK 79 Arnstein) die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften sichern können, allerdings musste er sich nach hartem Kampf geschlagen geben und fiel auf Platz neun zurück.

Bei den Mädchen kam Eva Schilay mit einem Sieg und einem Remis gegen die Setzlistenzweite Marie Oberhofer (SC Bavaria Regensburg 1881) sehr gut ins Turnier. In Runde drei brachte Eva Schilay eine Niederlage in einer umkämpften Partie etwas außer Tritt, so dass aus den beiden folgenden Runden nur ein Remis heraussprang. Mit zwei Siegen zum Abschluss kämpfte sie sich jedoch wieder nach vorne und beendete das Turnier mit einem guten fünften Platz.

Fabienne Held überraschte in der Auftaktrunde der U12 mit einem Remis gegen die spätere Drittplatzierte Verena Kolb (SV Seubelsdorf). Der Nachteil an diesem Erfolg war das Lospech in den folgenden Runden, das Fabienne Held durchweg starke Gegnerschaft bescherte. Am Ende des Turniers spielte sie noch zwei schöne Siege heraus und landete somit auf Rang elf.

Gleich zwei Neumarkterinnen waren in der U10 mit von der Partie. Während Maria Schilay zu den vier großen Favoritinnen auf den Titel und die drei Qualifikationsplätze gehörte, galt es für Daiana Burger, Erfahrungen zu sammeln. Bei ihr machte sich die noch zu schnelle Spielweise negativ bemerkbar, so dass am Ende aber immerhin zwei Unentschieden und Platz 14 zu Buche standen.

Maria Schilay gewann ihre Auftaktpartie problemlos und rettete sich in Runde zwei gegen Mitfavoritin Julia Shvartsman (SK Gräfelfing) nach einem Fehler noch ins Remis. Nach einem weiteren Erfolg überraschte Maria Schilay die Setzlistenerste Vitalia Khamenya (SK Gräfelfing) mit einem frühen Königsangriff und setzte schnell matt. Damit hatte Maria Schilay die alleinige Tabellenführung übernommen und stand auch in Runde fünf gegen Sonja Kukulina (SK München Südost) bereits besser, als sie in einer Schlagkombination einen Zwischenzug übersah, der eine Figur kostete. Somit fiel Maria Schilay auf den dritten Rang zurück, den sie mit einem weiteren Sieg sowie einem Sicherheitsremis in der letzten Runde absicherte.

Denn ihr erster Podestplatz bei einer Bayerischen Meisterschaft ist gleichbedeutend mit der Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft – ein toller Erfolg für die erst achtjährige Neumarkter Nachwuchshoffnung. Nach Bruder Lorenz im Vorjahr hat sich nun schon zum zweiten Mal ein Talent für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert, was die gute Jugendarbeit des Schachklub Neumarkt unterstreicht.

U12:
1. Zarko Vuckovic Schachfreunde Augsburg 5,5
2. Sebastian Reimann SK 1908 Göggingen 5,0
3. Pablo Wolf SC 1868 Bamberg 5,0
9. Lorenz Schilay SK Neumarkt 4,0
U25:
1. Maximilian Dauer SG Kötz/Ichenhausen 6,0
2. Johannes Rieder EUROCOPTER SG Donauwörth 5,5
3. Florian Ries SK Dinkelsbühl 4,5
10. Simon Drechsel SK Neumarkt 3,5
U10w:
1. Sonja Kukulina SK München Südost 6,0
2. Vitalia Khamenya SK Gräfelfing 6,0
3. Maria Schilay SK Neumarkt 5,0
14. Daiana Burger SK Neumarkt 1,0
U12w:
1. Carolin Böse SC Bechhofen 1923 5,5
2. Jule Binner Spvgg 1946 Stetten 5,5
3. Verena Kolb SV Seubelsdorf 5,5
11. Fabienne Held SK Neumarkt 2,5
U14w:
1. Dilan Hacklinger SK Buchloe 5,0
2. Alisa Semenova SC Noris Tarrasch Nürnberg 5,0
3. Alina Damrich SK 1929 Mainaschaff 4,5
5. Eva Schilay SK Neumarkt 4,0
22.04.13
Neumarkt: Podestplatz erreicht
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren


Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang