Sicheres Pflaster

NEUMARKT. Deining sei einer der sichersten Orte im ganzen Landkreis Neumarkt, hieß es bei der Vorstellung der Kriminalstatistik im Gemeinderat.

Die Statistik weist für Deining mit 65 Taten - das sind 15 Delikte je 1000 Einwohner - erneut eines der besten Ergebnisse im Bereich der Neumarkter Polizei aus. Im Vergleich zum Vorjahr ist ein leichter Rückgang um drei Taten zu verzeichnen. Das langfristige Mittel bis ins Jahr 2002 zurück liegt bei 16 Delikten je Einwohner. Der Durchschnitt im Bereich der Neumarkter Polizei liegt bei 32 Taten, der langfristige Durchschnitt bei 38 Fällen. neumarktonline-Leser erfuhren diesee Zahlen bereits vor mehreren Wochen (Bericht hier)

Bei der Gewaltkriminalität wurde ein Rückgang von fünf auf drei Taten registriert. Es handelt sich durchwegs um kleinere Vergehen. Neben diesen drei leichteren Fällen von Gewaltkriminalität wurden ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, zwei politisch motivierte Taten, acht Sachbeschädigungen, 22 Diebstähle und acht Fälle von Straßenkriminalität registriert.

Schwerere Vergehen oder gar Verbrechen seien in Deining nicht vorgekommen, stellte Bürgermeister Scherer fest. Er verwies auf eine sehr hohe Aufklärungsquote von zwei Dritteln. Dies zeuge von einer ausgezeichnete Polizeiarbeit und signalisiere, dass sich kriminelles Verhalten nicht lohne.

Trotz der geringen Kriminalitätsrate in der Gemeinde mahnte der Bürgermeister zur weiteren Wachsamkeit. Eine besondere Verantwortung sieht der Bürgermeister bei den Vereinen, deren präventives Wirken für ein anständiges Miteinander der Jugendlichen auch in Zukunft nicht nachlassen darf.

Die Zahlen der Verkehrsunfallstatistik zeigen einen Anstieg der Unfälle von 115 auf 131. Die Unfälle mit Personenschäden sind jedoch erfreulicherweise von 19 auf 11 zurückgegangen. Rund dreiviertel der Unfälle sind Kleinunfälle mit geringen Blechschäden.

Danach berichtete Bürgermeister Alois Scherer über die Ergebnisse der Bürgerversammlungen. Die meisten Anregungen sind zwischenzeitlich – meist durch Bauhofeinsätze – umgesetzt und erledigt oder die Durchführung der Arbeiten ist schon in die Wege geleitet.

Auf die Anfrage in der Bürgerversammlung in Großalfalterbach nach möglichen Windkraftstandorten in der Nachbargemeinde eingehend, berichtete der Bürgermeister über das mittlerweile von Seubersdorf eingeleitete Auslegungsverfahren zur dortigen Konzentrationsplanung Windkraftnutzung. Demnach ist zwischen Göschberg und Schauerberg, etwa einen Kilometer östlich von Körndlhof, ein möglicher Windkraftstandort vorgesehen. Die Gemeinde und die Ortsgemeinschaft von Körndlhof haben Bedenken gegen diesen Standort angemeldet. Die Planungshoheit liegt jedoch bei der Nachbargemeinde.

In Fortführung der 2008 beschlossenen Erneuerungskonzepts sprach sich der Gemeinderat für die Beschaffung eines neuen Tragkraftspritzenfahrzeugs für die Feuerwehr in Waltersberg aus. Das seit 1972 in Dienst stehende Fahrzeug ist das älteste TSF der Gemeinde. Dank des Einsatzes der Gerätewarte ist das Fahrzeug zwar noch gut in Schuss, Getriebe, Motor und Achsen lassen jedoch altersbedingt nach, so dass die Feuerwehr Waltersberg die Beschaffung eines neuen Fahrzeugs beantragt hat.

Die Beschaffung erfolgt nach den gleichen Vorgaben wie der Kauf der neuen Fahrzeuge in Mittersthal und Döllwang. Als spezielles Auswahlkriterium gilt, dass das zulässige Gesamtgewicht nicht mehr als 3,5 Tonnen betragen darf, da ansonsten jüngere Führerscheininhaber der Klasse B das Fahrzeug nicht mehr fahren dürften. Bei der Finanzierung übernimmt die Gemeinde 40.000 Euro, die sich aus dem Staatszuschuss und einem festen Gemeindeanteil zusammensetzen, der um etwaige Preiserhöhungen, die seit 2008 eingetreten sind, angepasst werden kann. Die von der Feuerwehr darüber hinaus Wunschausstattung von schätzungsweise 5000 Euro geht zu deren Lasten.
27.03.13
Neumarkt: Sicheres Pflaster
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang