Karriere-Sprungbrett

NEUMARKT. Die Internationale Meistersinger Akademie in Neumarkt erweist sich immer mehr als Sprungbrett für die teilnehmenden jungen Künstler.

So wird Rachael Wilson ab Herbst 2013 ins Junge Ensemble der Bayerischen Staatsoper in München aufgenommen. Sowohl Berlin wie auch Frankfurt hatten ihr Angebote gemacht, aber sie hat sich für München entschieden. Der Grundstock dafür wurde bei der Internationalen Meistersinger Akademie (IMA) 2012 gelegt, bei der der künstlerische Leiter des Jungen Ensembles, Tobias Truniger als Referent dabei war.

Auch für den Bariton Benjamin Appl hat sich die IMA 2012 als hilfreich erwiesen. Er wird zusammen mit der weltberühmten Mezzosopranistin Ann Murray im Herbst eine CD mit Duetten aufnehmen. Ann Murray lernte Benjamin Appl bei der IMA im letzten Jahr kennen, wo sie als Dozentin dabei war.

Auch für Karen Vuong hat sich die IMA 2012 gelohnt. Sie hat ab Herbst 2013 einen Zweijahresvertrag für die Frankfurter Oper. Intendant Bernd Loebe hatte sie "vom Fleck weg" bei den Auditionen der letztjährigen IMA engagiert.

Der junge Bariton John Brancy singt im Sommer den Papageno in der Akademie des Westens von Marilyn Horne in Kalifornien. Er wird auch in der folgenden Saison in Paris in der modernen Oper von John Adams singen sowie die Partie des Harlekins in der Oper Ariadne auf Naxos an der Pacific Opera in den USA.

Wallis Giunta hat gerade in Toronto mit der Canadian Opera Company erfolgreich den Annio in Clemenza die Tito gesungen. Sie ist außerdem eingeladen, dort im Jahr 2014 die Dorabella zu singen. Zudem freut sich Wallis Giunta bereits auf ihr Debut in der Oper Rigoletto an der Metropolitan Opera in New York in diesem Jahr. Darüber hinaus nimmt sie im Herbst ihre erste CD für NAXOS zusammen mit dem Symphonieorchester von Dublin auf.

Und auch für Avery Amero hat sich die IMA ausgezahlt. Sie hat die Prüfung für die Juilliard School in New York bestanden und wurde dabei aus 370 Bewerbern als eine von zehn Teilnehmerinnen für den "Master of Music" ausgesucht.

Die Internationale Meistersinger Akademie (IMA) ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Neumarkt, der Juilliard School New York und der Hochschule für Musik Nürnberg. Sie bietet jungen Sängern eine herausragende Studienmöglichkeit in den Bereichen Oper, Oratorium und Lied/Melodie. Zentraler Bestandteil ist der Unterricht durch die Künstlerische Leiterin Prof. Dr. Edith Wiens und hochkarätige Gastprofessoren. Zusätzlich wird der Eintritt in das Berufsleben unterstützt, indem Agenten, Intendanten und Konzertveranstalter in den Kurs eingeladen werden.

Die IMA findet heuer vom 10.Juli bis 17.August in Neumarkt statt. Aus über 100 Bewerbern sind bei Vorsingen in New York, London und Nürnberg 15 Teilnehmer ausgewählt worden. Den Auftakt bildet die Orchester-Gala am 18.Juli im Reitstadel. Weiter geht es mit einem Liederabend am 26.Juli. Ein ganz besonderer Höhepunkt wartet heuer auf die Besucher, wenn es am 8.August ein Open-Air-Konzert mit den IMA-Teilnehmern im LGS-Park in Neumarkt gibt. Zu Ende gehen wird die IMA mit der Abschlussgala am 17.August im Reitstadel.
25.03.13
Neumarkt: Karriere-Sprungbrett
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang