Bischof wäscht Füße


Die feierliche Fußwaschung im Vorjahr
NEUMARKT. Die zentralen drei "österlichen Tage des Kirchenjahres" umfassen den Karfreitag, Karsamstag und Ostersonntag.

Als Eröffnung gilt die Messe am Gründonnerstag, bei der Bischof Gregor Maria Hanke auch Männern aus dem Landkreis Neumarkt die Füße wäscht.

An zwölf Männern aus verschiedenen Dekanaten des Bistums wird während des Abendmahlsgottesdienstes am Gründonnerstag die symbolische Fußwaschung vorgenommen.

Unter ihnen sind heuer Josef Bachmann aus dem Dekanat Neumarkt sowie Karl Höcht und Anton Mertel aus dem Dekanat Habsberg.

Das Johannesevangelium überliefert, wie Jesus beim letzten Abendmahl seinen Jüngern die Füße wusch, ein Dienst, der ursprünglich als Sklavenarbeit angesehen wurde.

Die Feier am Abend des Gründonnerstag erinnert an das "Letzte Abendmahl" Jesu, das Abschiedsmahl, das Jesus am Abend vor seinem Tod mit seinen Jüngern hielt. An die Aufforderung Jesu zur dienenden Nächstenliebe soll die Fußwaschung bei vielen Abendmahlsgottesdiensten erinnert.

Der Priester wäscht dabei in Anlehnung an das Evangelium einigen Gottesdienstteilnehmern die Füße. Im Anschluss an den Abendmahlsgottesdienst versammeln sich die Gläubigen zu einer Gebetswache, in Erinnerung an die Stunden, die Jesus vor seiner Gefangennahme am Ölberg verbrachte.
24.03.13
Neumarkt: Bischof wäscht Füße

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren