Sogar ein Weinmarkt lockte


Neumarkt-Besucher - hier bei einer Stadtführung vor dem Rathaus
Foto:Archiv
NEUMARKT. Jene Plätze, denen die Stadt Neumarkt ihren Namen verdankt, werden bei einer "Stadtführung für Jedermann" besichtigt und erklärt.

Auch viele "alte" Neumarkter wissen sicher nicht, wo überall in der Stadt welche Märkte abgehalten wurden.

Am Sonntag, 3. Februar um 13.30 Uhr geht es bei der "Stadtführung für Jedermann" um "Menschen und Märkte". Es wird eine Teilnahmegebühr von zwei Euro erhoben, Kinder bis zwölf Jahre sind frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Treffpunkt für den zweiten Sonntagsrundgang ist im Stadtmuseum in der Adolf-Kolping-Straße, wo alte Maße und Gewichte, Zollgrenzen und Gewerbesteuer vorgestellt werden.

Ein Rundgang zu den alten und neuen Marktplätzen im Stadtbild bietet anschließend Einblicke in die geschichtliche Entwicklung der Wochen- und Jahrmärkte, aber auch verschiedener Sondermärkte wie der unterschiedlichen Groß- und Kleinviehmärkte oder des weitgehend in Vergessenheit geratenen Weinmarkts, der im 16. Jahrhundert in Zeiten der Depression Neumarkts Wirtschaft fördern sollte.

Der wöchentliche Markt ist keine erst in den vergangenen Jahrzehnten entstandene Verkaufsveranstaltung, sondern kann bereits auf eine jahrhundertelange Tradition blicken.
29.01.13
Neumarkt: Sogar ein Weinmarkt lockte
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang