Kohlmeise verdrängte Spatz


Jetzt wieder auf Platz 1: Kohlmeisen am Futterhäuschen.
Foto: Karin Glosser
NEUMARKT. Die Kohlmeise hat nach ersten Zählergebnissen im Landkreis Neumarkt wie in ganz Bayern den Spatz vom ersten Platz der Wintervögel verdrängt.

Weitere Überraschung: der "Seidenschwanz", ein Überwinterungs-Gast aus Sibirien, überholte auf Platz 17 viele alteingesessene "Oberpfälzer". Der Spatz landet im Landkreis Neumarkt auf Platz 2, bayernweit auf Platz 3.

Im Landkreis Neumarkt nahmen 129 Leute an der Zählung teil. Sie meldeten insgesamt 4433 Wintervögel.

Nachdem bis zum Sonntagabend ungefähr ein Drittel aller Meldungen eingegeben waren, freut sich der Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) über eine deutliche Steigerung der Beteiligung. Sie liegt derzeit mindestens 30 Prozent über dem Vorjahr.

Große Überraschungen sind bisher das gute Abschneiden der Kohlmeise (1. Platz) und des Feldsperlings (2. Platz), während Spatz (nur noch 3.) und Amsel zum Teil noch schlechter dastehen als 2012. Bis zum 14. Januar können die Zählergebnisse vom Wochenende noch dem LBV gemeldet werden. Das Endergebnis wird Ende Januar bekanntgegeben.

Noch können die Zahlen stark schwanken. Dennoch zeigt sich, dass der Feldsperling zum wiederholten Male der große Gewinner der Vogelzählung werden wird. Er tritt in größeren Schwärmen und in mehr Gärten auf als 2012 und belegt derzeit bayernweit den 2. Platz, im Landkreis Neumarkt den 3. Platz. Ebenfalls überraschend konnte sich die Kohlmeise vorerst den Spitzenplatz sichern. Der große Verlierer ist der Haussperling (Spatz). Nach dem 1. Rang 2012 fiel er diesmal auf den 3. Platz, im Landkreis Neumarkt auf den 2. Platz zurück.

Bei Grünfink, Amsel und Buchfink wird ebenfalls ein Rückgang deutlich. Hier sind die genauen Gründe im Einzelnen noch unklar, hieß es von den Vogelschützern.

Ein Highlight der Zählung ist die Erkenntnis, dass Bayern derzeit eine kleine Invasion des Seidenschwanzes erlebt. Immer mehr Meldungen des sibirischen Wintergastes gehen beim LBV ein und so liegt er basyernweit derzeit auf Platz 26, im Gegensatz zu Platz 60 im Vorjahr. Im Landkreis Neumarkt schaffte es der Gast aus dem Hohen Nordn sogar auf Platz 17. Andere regelmäßige Wintergäste wie Bergfink oder Erlenzeisig sind dagegen weniger stark vertreten als 2012.

Trotz des schlechten Wetters liegt die Beteiligung deutlich über dem Vorjahresniveau, als am Ende 16.000 Teilnehmer an 12.000 Orten über 450.000 Vögel zählten. Ein Großteil der Meldungen 2013 wird jedoch erst noch beim LBV eingehen, denn Beobachtungen können noch bis 14. Januar per Post oder im Internet gemeldet werden. Unter allen Teilnehmern werden zahlreiche Preise verlost.

Die Ergebnisse der Zählungen im Landkreis Neumarkt:

Vorläufiges Ergebnis 2013

  1. Kohlmeise 830
  2. Haussperling(Spatz) 738
  3. Feldsperling 568
  4. Blaumeise 401
  5. Grünfink 397
  6. Amsel 263
  7. Buchfink 140
  8. Erlenzeisig 130
  9. Kleiber 101
  10. Elster 91
  11. Türkentaube 88
  12. Buntspecht 78
  13. Gimpel 73
  14. Rotkehlchen 72
  15. Eichelhäher 55
  16. Tannenmeise 44
  17. Seidenschwanz 43
  18. Bergfink 40
  19. Schwanzmeise 36
  20. Kernbeisser 33
  21. Sumpfmeise 27
  22. Rabenkrähe 24
  23. Haubenmeise 20
  24. Goldammer 20
  25. Stieglitz 20
  26. Weidenmeise 16
  27. Wacholderdrossel 16
  28. Ringeltaube 11
  29. Grünspecht 6
  30. Zaunkönig 6
  31. Fasan 6
  32. Kolkrabe 6
  33. Hausrotschwanz 5
  34. Sperber 4
  35. Gartenbaumläufer 4
  36. Mäusebussard 4
  37. Strassentaube 4
  38. Turmfalke 3
  39. Dohle 3
  40. Misteldrossel 2
  41. Saatkrähe 2
  42. Silberreiher 1
  43. Star 1
  44. Bachstelze 1

Endergebnis 2012

  1. Haussperling(Spatz) 808
  2. Kohlmeise 649
  3. Feldsperling 646
  4. Grünfink 438
  5. Blaumeise 418
  6. Amsel 339
  7. Elster 138
  8. Buchfink 111
  9. Wacholderdrossel 102
  10. Erlenzeisig 89
  11. Kleiber 63
  12. Goldammer 61
  13. Rotkehlchen 60
  14. Eichelhäher 58
  15. Gimpel 48
  16. Sumpfmeise 39
  17. Buntspecht 38
  18. Bergfink 33
  19. Rabenkrähe 32
  20. Schwanzmeise 23
  21. Türkentaube 22
  22. Haubenmeise 16
  23. Tannenmeise 16
  24. Silberreiher 15
  25. Kernbeisser 12
  26. Zaunkönig 12
  27. Ringeltaube 9
  28. Stieglitz 9
  29. Mäusebussard 8
  30. Grünspecht 7
  31. Sperber 4
  32. Weidenmeise 4
  33. Heckenbraunelle 3
  34. Kolkrabe 3
  35. Dohle 2
  36. Saatkrähe 2
  37. Grauspecht 2
  38. Merlin 1
  39. Graureiher 1
  40. Turmfalke 1
  41. Habicht 1
  42. Strassentaube 1
  43. Birkenzeisig 1
  44. Star 1
07.01.13
Neumarkt: Kohlmeise verdrängte Spatz
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang