Circus Sambesi in Freystadt


Eine der Akrobatiknummern bei "Sambesi"
Fotos:Archiv

Clown Pippo flüchtet ins Publikum
NEUMARKT. Der Circus Sambesi kommt am Samstag zu einem Gastspiel nach Freystadt. Wie immer gehen die Spenden an die Aktion "Menschen für Menschen".

Als Sambesi-Direktor Karl Nidermayer Anfang letzter Woche bei strömendem Regen von Neumarkt los fuhr, um in Freystadt die Circus-Plakate aufzustellen, riss dort der Himmel auf und die Sonne lachte. Eigentlich braucht es ein solch gutes Omen nicht, denn die Kleinstadt im Westen des Landkreises war regelmäßig ein sehr gutes Pflaster für den Circus aus der Nachbarstadt Neumarkt.

Wie immer wurde das blaue Zweimastzelt auf dem Volksfestplatz westlich der Altstadt aufgeschlagen. Die Freystädter sind eingeladen, sich am Samstag, 28. Juli, von den Artisten und Akrobaten bezaubern zu lassen. Vorstellungen sind um 15 und um 19 Uhr. Der Eintritt ist, wie immer, frei. Doch werden die Besucher nach den Vorstellungen um Spenden gebeten, die ohne einen Cent Abzug an die Aktion Menschen für Menschen weitergeleitet werden. Die hat vor rund 30 Jahren der Filmstar Karlheinz Böhm ins Leben gerufen, um in Äthiopien Entwicklungshilfe-Projekte anzustoßen, ohne sich für eine Ideologie einspannen zu lassen.

Böhm war auch schon vor einigen Jahren zusammen mit seiner Frau Almaz umjubelter Gast einer Sambesi-Vorstellung in Freystadt. Zuvor hatten sich die beiden ins Goldene Buch der Stadt eingetragen.

Die Stadtverwaltung unter Bürgermeister Willibald Gailler und die Freystädter Bevölkerung gaben den Mitwirkenden im Circus Sambesi jedes Mal, wenn sie dort ihr Zelt aufschlugen, das Gefühl, willkommen zu sein. Die Spendenfreudigkeit der Freystädter war stets entsprechend.

Sie wissen, dass die Künstler, die Artisten, Clowns und Akrobaten ohne Gage auftreten, Anreise und Verpflegung aus eigener Tasche bestreiten. Der Nachwuchs von in Neumarkt beheimateten Akrobatenschulen nutzt die Gelegenheit, das in vielen Übungseinheiten erworbene Können einem zahlreichen und begeisterten Publikum zu zeigen.

Auch die Helfer von Direktor Karl Nidermayer, deren Muskelkraft gebraucht wird, um das Zelt, Sattelgang und Sitzgarnituren aufzustellen und am Tag nach den Vorstellungen wieder abzubauen und im Fuhrpark zu verstauen, tun das unentgeltlich und in ihrer Freizeit – sowie sie noch nicht das Rentenalter erreicht haben. Alle anfallenden Unkosten, wie Versicherungen und Treibstoff für die Fahrzeuge trägt Karl Nidermayer selbst.
25.07.12
Neumarkt: <i>Circus Sambesi</i> in Freystadt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang