Trojaner im Anhang

NEUMARKT. Mit üblen Tricks wurde wieder einmal versucht, Email-Nutzern im Landkreis sogenannte "Trojaner" unterzujubeln - glücklicherweise vergebens.

Die Schadstoff-Software im Anhang der Mail wurde von den Empfängern nicht geöffnet, obwohl sich die Ganoven alle Mühe gaben: So teilten sie einer Frau aus dem nördlichen Landkreis mit, daß ihr "Mitgliedskonto" aktiviert worden sei und sie dafür 554,05 Euro bezahlen müsse. Die Frau widerstand glücklicherweise dem Reflex, die angehängte angebliche Rechnung zu öffnen und verhinderte damit die Verseuchung ihres Rechners.

Einer anderen Frau wurde per Email mitgeteilt, daß 155,69 Euro von ihrem Konto eingezogen werden sollen - dafür dürfe sie 550 SMS pro Monat versenden. Auch diese Frau öffnete den ZIP-Anhang nicht, in dem sich vermutlich ein Trojaner befand.

Die Polizei teilte mit, daß mit dem Trojaner persönliche und Kontodaten ausgespäht werden sollten. Mit den dreisten Ankündigungen von Abbuchungen sollen die Leute dazu gebracht werden, den Angang zu öffnen.
08.05.12
Neumarkt: Trojaner im Anhang
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang