Ruhige "Freinacht"

NEUMARKT. In der für Streiche und nächtliche Umtriebe bekannten Walpurgisnacht blieb es in Neumarkt aus polizeilicher Sicht ruhig.

Am Dienstag-Vormittag waren noch überhaupt keine Sachbeschädigungen oder Zerstörungen bei der Polizei gemeldet.

Die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai wird von Jugendlichen gerne genutzt, um den Maibaum anliegender Gemeinden zu stehlen oder Gartentüren auszuhängen, Autos mit Toilettenpapier einzuwickleln oder Türklinken und Autos mit Rasierschaum zu besprühen.

Neben solch harmlosen Streichen häufen sich in den Freinächten allerdings zunehmend auch Sachbeschädigungen und Vandalismus, hieß es von der Polizei.

Außerhalb des Landkreises ging es durchaus zur Sache, teilte das Polizeipräsidium Oebrpfalz mit: Die Beamten mußten mehr als 60 Einsätze bewältigen. Es kam aber zu keinen größeren Sicherheitsstörungen. So wurden wie jedes Jahr Kanaldeckel ausgehoben, Böller gezündet und Blumentröge oder Bauzäune umgeworfen. Bei mehreren Körperverletzungsdelikten erlitten insgesamt sechs Personen leichte Verletzungen.

In Amberg warfen in der Bürgermeister-Bartelt-Straße unbekannte Täter drei Fensterscheiben eines derzeit leerstehenden Schulgebäudes ein. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 800 Euro.

Am Langen Steg in Weiden wurde in der Zeit von 22.30 bis 23.00 Uhr ein abgestellter Mercedes zerkratzt. Hier entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro.
01.05.12
Neumarkt: Ruhige "Freinacht"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang