Kelten und Biber gesucht


Fachkundige Erläuterung der Keltenschanze

NEUMARKT. Trotz Aprilwetter nahmen viele Wanderer an der ersten AOM-Tour des Jahres unter dem Motto "von der Keltenschanze zum Biberdamm" teil.

40 Wanderer, bestens ausgestattet mit Regenkleidung und festem Schuhwerk, machten sich am Sonntag-Nachmittag auf den Weg zur Keltenschanze zwischen Pavelsbach und Berngau.

Der Sprecher des Aktionsbündnisses Oberpfalz-Mittelfranken (AOM), Bürgermeister Wolfgang Wild aus Berngau, und der Tourenführer, Bürgermeister Horst Kratzer aus Postbauer-Heng, begrüßten die Gäste der AOM-Wanderung und freuten sich, das trotz des Aprilwetters so viele gekommen waren. Erfreulicherweise waren auch viele Wanderfreunde aus den umliegenden Gemeinden dabei.

Los gings um 13 Uhr an der Friedhofskirche St. Cäcilia in Pavelsbach. Nachdem Bürgermeister Kratzer einige geschichtliche Hintergründe zur Friedhofskirche erläutert hatte, ging es weiter zum Waldgebiet Appel, wo eine spätkeltische Viereckschanze an der Gemarkungsgrenze von Berngau, Pavelsbach und Röckersbühl das Ziel war. Etwas abgelegen und versteckt liegt dort seit über 2000 Jahren die Schanze. Sie ist quadratisch angelegt und von einem zwei Meter hohen Erdwall mit umlaufendem äußeren Graben umgeben.Ortsheimatpfleger, Matthias Meyer aus Berngau erläuterte hier den Wanderfreunden viel Interessantes und Wissenswertes über das Leben der Kelten.

Nach einer gemütlichen Einkehr in Pavelsbach erläuterte Gabriele Bayer vom Bund Naturschutz den "Bibersee" bei Pavelsbach. Wie keine andere heimische Tierart gestalten Biber ihren Lebensraum. Sie bauen Burgen und Dämme, fällen Bäume und schaffen dabei vielfältige Biotope: Tümpel und Teiche, Röhrichte und Nasswiesen.

Die nächste AOM-Tour startet am 6. Mai um 14 Uhr am Sportplatz in Mühlhausen. Unter dem Motto "Frühlingserwachen am Gehölzlehrpfad" führen Bürgermeister Dr. Martin Hundsdorfer und Lina Brunner vom Tourismusverein Mühlhausen die interessierten Wanderfreunde über Wappersdorf nach Wangen. Fachkundig werden dabei die verschiedenen Baum- und Straucharten mit ihren ersten Knospen und Trieben erläutert.
22.04.12
Neumarkt: Kelten und Biber gesucht
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang