Aktie brach ein

NEUMARKT. Die Pfleiderer-Aktie ist nach der Insolvenz-Meldung des Neumarkter Unternehmens vom Dienstag noch einmal um fast 50 Prozent eingebrochen.

Am Dienstag kostete das Papier nur mehr 29 Cent, das bedeutet ein Tagesminus von gut 25 Prozent. Die Meldung in neumarktonline hatte in Neumarkt für Aufregung gesorgt, obwohl eine Insolvenz des Konzerns schon seit längerer Zeit erwartet wurde.

Nach Angaben von Pfleiderer-Vorstand Hans-Joachim Ziems soll die Insolvenz kaum Arbeitsplätze kosten - immerhin betreffe sie nur die Dach-Holding, die lediglich zehn Mitarbeiter beschäftige. Doch die Pfleiderer-Aktie ist inzwischen "selbst für hartgesottene Zocker ein rotes Tuch", schreibt eine Wirtschaftszeitung, "auch wenn das operative Geschäft weiter geht, werden die Aktionäre am Ende in die Röhre schauen".

Die Berichte in den Online-Ausgaben der Wirtschaftszeitungen erinnerten am Mittwoch an Abgesänge: Immerhin habe Pfleiderer bis Bitte 2010 zu den 100 größten Unternehmen Deutschlands gehört und war lange im MDAX gelistet, hieß es.
28.03.12
Neumarkt: Aktie brach ein
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang