70 Windräder im Landkreis ?


Eine "Windmühle" bei Laaber.
NEUMARKT. Die Energiewende auch im Landkreis mit Maß und Ziel umzusetzen, sieht die CSU als wichtige Aufgabe, hieß es von der Kreistagsfraktion.

Dass der Landkreis dabei schon einen guten Schritt nach vorne gemacht hat, finde allgemeine Anerkennung. Es gelte aber auch die Grenzen abzustecken und das Gesamtpotential an regenerativer Energiegewinnung auszuloten. Demnach stecke in der Windkraft eindeutig das weitaus größte, noch offene Potential im Landkreis. Deshalb stellte sich der CSU-Kreistagsfraktion bei ihrer Klausurtagung die Frage: "Wie viel Windräder verträgt unser Landkreis?"

Michael Gottschalk vom Landratsamt und Bürgermeister Alois Scherer versuchten darauf eine Antwort zu geben. Wenn zu den 30 bereits gebauten oder genehmigten Windrädern noch die 39 beantragten Windkraftanlagen kommen, dann wäre bis spätestens 2030 der Strombedarf im Landkreis zusammen mit dem anderen regenerativen Strom rein rechnerisch abgedeckt, rechnete Michael Gottschalk vor. Die wechselnden Kapazitäten regenerativer Energien sind dabei einmal außer Acht gelassen.

Dieser Perspektive konnte die CSU-Fraktion sehr viel Sympathie abgewinnen. Landrat Albert Löhner stellte klar, dass man die Landschaft und die Bevölkerung nicht überfordern dürfe und der Landkreis mit dann 70 Windrädern seine Pflicht erfüllt und sein Windkapital ausgeschöpft habe.

Dass dies überhaupt nur in enger Zusammenarbeit mit den Gemeinden gelingen kann, erläuterte Bürgermeister Alois Scherer. Aus dem Regionalplan das Windpotential herauszufiltern, die Bauleitplanung zu nutzen, einen Bebauungsplan aufzustellen und damit letztlich gemeindliche Konzentrationsflächen zu schaffen, sei ein sinnvoller Weg, um die Windkraft optimal zu nutzen und gleichzeitig die Windräder verträglich im Landkreis zu verteilen, so Alois Scherer. Dabei gilt der Abstand von 1000 Metern zu Siedlungsgebieten als unverrückbare Größe.

Die CSU Kreistagsfraktion sieht in diesem Gestaltungsrahmen und in dem grob abgesteckten Ziel von 70 Windrädern eine realistische Vorgabe für die Umsetzung der Energiewende im Landkreis, bei der die Bevölkerung eng mit eingebunden werden muss, wie die CSU-Bürgermeister betonten.
16.03.12
Neumarkt: 70 Windräder im Landkreis ?
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang