20 Verkehrstote im letzten Jahr


Im letzten Jahr stieg die Zahl der Todesopfer dramatisch an.
(Zur Vergrößerung auf die Grafiken klicken)

Einer der besonders schlimmen Unfälle 2011 in Neumarkt: im
Dezember starb an der Obi-Kreuzung eine 50jährige Radlerin
(Bericht hier)
NEUMARKT. Die Zahlen der Todesopfer bei Verkehrsunfällen im gesamten Landkreis Neumarkt ist im letzten Jahr von 14 auf 20 angestiegen.

Damit ist der Anstieg noch größer als bei der - ebenfalls beunruhigenden - Statistik der Neumarkter Polizei, die in der letzten Woche veröffentlicht wurde (wir berichteten).

Der Trend - weniger Verkehrsunfälle aber mehr Todesopfer - war offenbar im Süden des Landkreises noch stärker ausgeprägt als im Bereich der Neumarkter Polizei. In Regensburg wurde jetzt Statistikmaterial für den Gesamt-Landkreis bekannt - also von den Polizeiinspektionen Neumarkt und Parsberg zusammen.

Die Zahl der Unfälle nahm demnach im letzten Jahr von 3700 auf 3332 ab und erreichte damit den zweit-niedrigsten Stand in den letzten zehn Jahren. Gleichzeitig stieg aber die Zahl der schweren Unfälle mit Verletzten und Todesopfern stark von 482 auf 544 an. Dabei wurden 699 (2010: 647) Menschen verletzt und 20 (14) getötet.

Eine höhere Zahl von Todesopfern im Straßenverkehr gab es in den letzten zehn Jahren nur 2005 und 2003.


(Zur Vergrößerung auf die Grafiken klicken)
Beunruhigend ist nach vielen Jahren der stetigen Rückgänge im letzten Jahr die Entwicklung der Alkoholunfälle. Deren Zahl stieg zum ersten Mal nach neun Jahren wieder an. Zwei Menschen starben dabei - in den letzten Jahren gab es keine tödlichen Unfälle, an denen Alkohol schuld war.


(Zur Vergrößerung auf die Grafiken klicken)
Die Zahl von überhöhtem Tempo als Unfallursache hat (wie die Gesamtzahl der Unfälle) von 245 auf 192 abgenommen, allerdings ist die Zahl der Todesopfer bei dieser Unfallursache von 8 auf 14 gewaltig angestiegen.

Positiv ist bei der Unfallstatistik für den Landkreis eigentlich nur die Spalte Schulwegunfälle: Vier solche Unfälle gab es im letzten Jahr, bei dem vier Schüler verletzt wurden. Beide Zahlen stellen einen historischen Tiefstand in den letzten zehn Jahren dar. Besonders erfreulich: bei Schulwegunfällen gab es wie auch in den Jahren zuvor keine Todesopfer.


(Zur Vergrößerung auf die Grafiken klicken)
07.03.12
Neumarkt: 20 Verkehrstote im letzten Jahr
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang