Auch Staatssekretärin ist enttäuscht

NEUMARKT. Die Neumarkter dürfen noch länger auf halbwegs akzeptable Züge auf der S-Bahn-Strecke Neumarkt-Nürnberg warten.

Bayerns Verkehrsstaatssekretärin Katja Hessel reagiert enttäuscht auf die Ankündigung der DB Regio AG, dass zunächst nur zwei neue Triebfahrzeuge vom Typ "Talent 2" bei der Nürnberger S-Bahn zum Einsatz kommen. "Jetzt muss die DB AG alles daran setzen, dass rasch weitere neue Züge nach Nürnberg kommen", sagte sie.

Der Freistaat Bayern und die Fahrgäste der S-Bahn hätten die berechtigte Erwartung, dass die Einführung der neuen Baureihe in der Frankenmetropole so schnell wie möglich erfolge. "Wir brauchen endlich die neuen Fahrzeuge, auf die das Konzept der Nürnberger S-Bahn abgestimmt wurde. Weitere Vertröstungen darf es jetzt nicht mehr geben“, betont Hessel.

Hessel erwartet, dass auf dem Bahn-Gipfel am Donnerstag im Bundesverkehrsministerium die Bahn, das Herstellerunternehmen und das für die Zulassung der Fahrzeuge verantwortliche Eisenbahnbundesamt ein Konzept beschließen, damit alle in Nürnberg benötigten Neufahrzeuge zeitnah zum Einsatz kommen. "Wenn der Wille da ist, die neuen Fahrzeuge auf die Schiene zu bringen, dann wird es dafür auch einen Weg geben", zeigte sich Hessel überzeugt.
01.12.11
Neumarkt: Auch Staatssekretärin ist enttäuscht
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang