Hilfe für Eltern


Stadträtin Gertrud Heßlinger in ihrer Eigenschaft als Referentin für Familie und Soziales (l.) und Oberbürgermeister Thomas Thumann stellten die Ferienbetreuung vor.

NEUMARKT. Als Unterstützungsmaßnahme für berufstätige Eltern organisiert das Neumarkter "Bündnis für Familie" wieder eine Ferienbetreuung.

Seit 1.August und bis 28. August werden in den Räumen des Bürgerhauses bis zu 50 Kinder im Alter von zwei bis zehn Jahren in zwei Gruppen von 7.30 bis 16.30 Uhr von pädagogischen Fachkräften betreut.

Die Betreuungszeiten konnten nach Voranmeldung halbtags, ganztags oder tageweise gewählt werden, je nach individuellem Bedarf, hieß es am Dienstag bei der Vorstellung des Projekts. Für Kinder die ganztägig betreut werden, gibt es ein warmes Mittagessen.

Neben Spiel und Bastelangeboten finden auch Ausflüge statt. Die Firmen Europoles, Dehn und Söhne und die Stadt Neumarkt übernehmen die Betreuungskosten für die Kinder ihrer Mitarbeiter.

Organisiert wurde diese Ferienbetreuungsmaßnahme von der Projektleiterin "Bündnis für Familie" im Bürgerhaus Neumarkt, Anita Dengel. Ziel des Bündnisses sei es, ein familienfreundliches Lebensumfeld für alle Neumarkter Familien zu schaffen, hieß es

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist auch in Neumarkt noch für viele Eltern und Alleinerziehende eine große Herausforderung. Vor allem die langen Ferienschließzeiten der Kinderbetreuungseinrichtungen im August könnten zu einem großen Problem werden, da nicht alle Eltern soviel Urlaub haben.

Viele Eltern würden sich ihren Urlaub teilen, um die betreuungsfreie Zeit zu überbrücken. Für diese Eltern bestehe durch die Ferienbetreuung nun die Möglichkeit, auch mal gemeinsam mit der Familie Urlaub zu machen.

Bereits am Montag wurde im Bürgerhaus eine "Familienkarte" vorgestellt, die allen Haushalten mit unter 18 Jahre alten Kindern zugestellt werden soll und verbilligten Eintritt in Freibad und Museen verspricht. Auch einige ausgewählte Kurse der Erwachsenenbildungs-Einrichtungen sollen mit der "Familienkarte" preiswerter sein.

Sogar einige Geschäfte haben sich angehängt und wollen bestimmte Produkte für Familien billiger anbieten. Allerdings ist das Angebot hier noch recht dünn - schließlich dürfte es im Bäckerladen den kinderlosen Paaren schwer klarzumachen sein, daß sie für die Semmel mehr bezahlen müssen als das Paar daneben mit Kind...
02.08.11
Neumarkt: Hilfe für Eltern
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang