Noch drei Vorstellungen

NEUMARKT. Auch die Neumarkter Schlossspiele leiden unter dem Wetter, denn als Freilichtbühne ist man davon besonders abhängig.

Am Wochenende gibt es Vorstellungen für "Das Kaffeehaus" am Samstag und am Sonntag1 ab 20.30 Uhr. Außerdem wurde es am Montagabend, 1. August, um 20.30 Uhr noch eine Zusatzvorstellung geplant. Dafür gibt es die Karten nur an der Abendkasse.

Die Komödie von Carlo Goldoni wurde von Eleonore Schön mit dem bewährten Ensemble der Neumarkter Schlossspiele bis ins Detail umgesetzt.

Ort der Handlung ist ein kleiner Platz in Venedig, an dem ein Spielcasino, eine Herberge und ein Kaffeehaus liegen. Das Stück dreht sich um den rechtschaffenen Ridolfo (Inhaber des Kaffeehauses), einen ehemaligen Diener, der sich mit Hilfe seines alten Dienstherren selbstständig gemacht hat, und um seine Kunden: den jungen Kaufmann Romano, der sein Vermögen verspielt und seine junge Frau Vittoria vernachlässigt; um Leandro, der als Graf auftritt und Romano sein Geld abnimmt; um die Tänzerin Isabella, der der falsche Graf die Ehe versprochen hat; um den geldgierigen Spielhöllenbesitzer Pandolfo und um den geschwätzigen Don Parlotto, einen Adligen, der auch vor Verleumdungen nicht zurückschreckt.
27.07.11
Neumarkt: Noch drei Vorstellungen
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang