"Mehr Gehör verschaffen"

NEUMARKT. Ein Koordinationszentrum im Landratsamt will dazu beitragen, daß Senioren in den Kommunen mehr Gehör verschafft wird.

Jetzt trafen sich die Seniorenbeauftragten und Seniorenbeiräte des Landkreises und der Stadt Neumarkt zu einer Auftaktveranstaltung, organisiert vom bei der Regina GmbH angesiedelten"Koordinationszentrum für Bürgerschaftliches Engagement des Landkreises.

Hintergrund dieser Veranstaltung ist die Tatsache, dass aufgrund der demographischen Entwicklung der Bevölkerung dauerhaft mit einem immer höheren Anteil von Senioren zu rechnen ist, hieß es. Den Problemen und Nöten dieser Altersgruppe solle in den Kommunen mehr Gehör verschafft werden. Noch immer werde in den Gemeinden, vor allem in den Landgemeinden, für die Senioren zu wenig an Aktivitäten und auch Hilfen angeboten, die es den älteren Mitbürgern ermögliche, einen erfüllten und lebenswerten Ruhestand in der Region zu verbringen. Hier gibt es oft nur monatliche Treffen von Senioren, meist organisiert von kirchennahen Ehrenamtlichen, ansonsten aber keine Möglichkeiten zu weiteren Aktivitäten.

Im Landkreis wurde bereits in den Jahren 2004 bis 2006 unter Einbindung aller Gemeinden ein Seniorenleitbild für den Landkreis entwickelt, um hier eine Entwicklung für eine seniorengerechtere Zukunft zu gestalten. Die dort verankerten Ziele sind aber weitem noch nicht umgesetzt.

Mit der nun neu geschaffenen Stelle "Koordinationszentrum für bürgerschaftliches Engagement" wurde ein weiterer Schritt in die Umsetzung der im Seniorenleitbild verankerten Ziele geschaffen. Diese Koordinationsstelle mit der etwas gewagten Abkürzung BENidO (Bürgerschaftliches Engagement in Neumarkt in der Oberpfalz) soll als Anlaufstelle für die Gemeinden und die Seniorenbeauftragten undBeiräte dienen, um auf die neuen Herausforderungen Antworten zu erarbeiten. Dies könne aber nur unter Einbindung von Ehrenamtlichen geschehen und der Durchsetzung von entsprechenden Projekten in den einzelnen Gemeinden.

Die Leiterin der Koordinationsstelle, Karin Larsen-Lion, will zusammen mit den Seniorenbeauftragten und Seniorenbeiräten eine Möglichkeit des Austausches, der Information und der politischen Stärkung der Beauftragten erreichen, damit die Umsetzung der Ziele festgehalten im Seniorenleitbild nach und nach erreicht werden.

Über 40 teilnehmende Seniorenbeauftragte, Beiräte. Gemeinderatsmitglieder und Interessierte wurden von der Seniorenbeirätin der Stadt Neumarkt, Petra Roll, über die möglichen Aufgaben eines Seniorenbeauftragten oder Beirates informiert. Hans Vorbrodt sprach über die mögliche Nutzung des Internets als Informations-Plattform.
17.11.10
Neumarkt: "Mehr Gehör verschaffen"
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren