Winter kann kommen

NEUMARKT. Die Gemeinde Berg ist für den kommenden Winter vorbereitet, hieß es aus dem Rathaus. Die Mitarbeiter des gemeindlichen Bauhofs und auch die beauftragten Landwirte stehen bereit, die Sicherheit der Bürger durch zuverlässige Räum- und Streudienste zu gewährleisten.

In der Salzhalle des Bauhofs sind derzeit rund 600 Tonnen Tausalz eingelagert. Diese Menge reicht erfahrungsgemäß als Streugut für einen strengen und länger andauernden Winter. Bereits zum letzten Winter wurde ein neuer Mercedes-Unimog U 300 mit Salzstreuer, Streuautomat, Frontlader sowie Schneeketten angeschafft und steht zum Einsatz bereits.

Bewährt haben sich nach Aussagen von Bürgermeister Helmut Himmler die 2005 getroffenen Regelungen: Zur Durchführung einer regelmäßigen Schneeräumung und Streuung hat die Gemeinde Streubezirke gebildet. Da es nicht möglich ist, bei Schnee und Glatteis alle Fahrbahnen gleichzeitig zu räumen und zu streuen, werden innerhalb der Streubezirke die Straßen in der Reihenfolge ihrer Verkehrsbedeutung in Dringlichkeitsstufen eingeordnet.

Der Bürgermeister wies auch auf die Verpflichtung der Straßenanleger hin, die Gehwege und Gehbahnen zuverlässig zu räumen und zu streuen.
07.11.10
Neumarkt: Winter kann kommen
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang