Acht Millionen für Straßenbau


Die Vertreter des Bauamtes und des Landratsamtes bei der Besprechung in Neumarkt.
Foto:Archiv

NEUMARKT. Das Staatliche Bauamt Regensburg will in diesem Jahr im Landkreis rund acht Millionen Euro in den Straßenbau investieren.

Jetzt wurden alle für dieses Jahr vorgesehenen wichtigen Straßenbauvorhaben zwischen dem Fachbereich Straßenbau des Staatlichen Bauamtes Regensburg und dem Landkreis Neumarkt besprochen und abgestimmt. Landrat Albert Löhner erörterte dabei zusammen mit Erwin Weikert, Werner Müller und Michael Gottschalk von der Abteilung Kreisentwicklung mit dem Leiter Straßenbau, Baudirektor Josef Kreitinger, und dem für den Landkreis Neumarkt zuständigen Abteilungsleiter, Baudirektor Josef Gilch, das Arbeitsprogramm 2010.

Das Staatliche Bauamt plant konkret folgende Maßnahmen: Besonderes Gewicht hatte beim Gespräch der Ausbau der Bundesstraße B 299 durch den gesamten Landkreis, insbesondere auch die Ortsumgehung Mühlhausen, für die nun die Genehmigung des Bundesverkehrsministeriums vorliegt. Damit kann mit der Erstellung der Planfeststellungsunterlagen begonnen werden.

"Diese Bundesstraße ist neben den Autobahnen eine der wichtigsten Verkehrsachsen durch unseren Landkreis. Daher müssen wir einem verkehrsgerechten Ausbau oberste Priorität einräumen", betonten der Landkreischef und der Leiter des Fachbereiches Straßenbau im Staatlichen Bauamt.
08.03.10
Neumarkt: Acht Millionen für Straßenbau
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang