Tabellenführung verteidigt

NEUMARKT. Die zweite Mannschaft des Neumarkter Schachklubs verteidigte in der Kreisliga 2 mit einem 6,5:1,5 Sieg beim SC Mühlhof-Reichelsdorf II die Tabellenführung.

Franz Xaver Beer, Georg Pröbster, Zlatko Zidar, Rudolf Appl und Patrick Kreml bei seiner Premiere in der zweiten Mannschaft konnten ihre Partien für sich entscheiden. Nicolas Gössnitzer, Benedikt Münz und Mathias Dammer spielten jeweils remis, so dass kein Neumarkter an diesem Tag eine Niederlage hinnehmen musste.

In der kommenden Runde steht das mit Spannung erwartete Derby gegen den derzeitigen Tabellendritten SC Postbauer-Heng III an, bei dem die Neumarkter mit einem weiteren Erfolg einen großen Schritt Richtung Aufstieg machen können.

Kreisliga 2:
SC Mühlhof-Reichelsdorf II – SK Neumarkt II 1,5:6,5
Hans-Jürgen Hauf – Nicolas Gössnitzer remis
Walter Trainbauer – Franz Xaver Beer 0:1
Achim Steiger – Georg Pröbster 0:1
Irmgard Narr – Benedikt Münz remis
Ines Ludwig – Zlatko Zidar 0:1
Gerhard Gedak – Mathias Dammer remis
Helmut Frisch – Rudolf Appl 0:1
Albert Güttinger – Patrick Kreml 0:1

SW Nürnberg Süd V – SC Anderssen Nürnberg 4,5:3,5
SC Noris Tarrasch Nürnberg VIII – SK 07/SV Schwabach II 4,5:3,5
SK Zirndorf IV – SF Altenfurt 5,0:3,0
SC Postbauer-Heng III – SW Nürnberg Süd VI 5,5:2,5
Tabelle:
1. SK Neumarkt II 15 33,0
2. SW Nürnberg Süd V 15 28,0
3. SC Postbauer-Heng III 13 30,5
4. SC Anderssen Nürnberg 9 27,5
5. SC Noris-Tarrasch Nürnberg VIII 9 23,0
6. SK Schwabach 1907 II 7 22,5
7. SC Mühlhof-Reichelsdorf II 7 22,0
8. SW Nürnberg Süd VI 6 22,5
9. SF Altenfurt 4 19,0
10. SK Zirndorf IV 3 12,0


Überraschend stark

NEUMARKT. Die dritte Mannschaft überraschte in der Kreisliga 3 mit einem deutlichen 6,5:1,5 Erfolg über die favorisierte SG Nürnberg 1978 II.

Dabei profitierte man zunächst von einem nicht besetzten Brett der Gegner, so dass David Hofmann kampflos die Führung erzielen konnte. Nach einem Remis von Routinier Egon Wagenbrenner erhöhten André Schilay und Philipp Hornauer auf 3,5:0,5. Nachdem Thomas Simon mit zwei Bauern weniger aufgab, sicherte Nachwuchstalent Marc Röhrer bei seinem ersten Einsatz in der Kreisliga 3 dank druckvollem Figurenspiel den Neumarkter Erfolg.

Zudem konnte auch Fritz Meier sein bereits verloren geglaubtes Endspiel nach einem kapitalen Schnitzer seines Gegenüber noch gewinnen. Kevin Beesk sorgte mit einem weiteren Erfolg für den 6,5:1,5 Endstand. Damit kletterten die Neumarkter auf den siebten Tabellenplatz und verschafften sich drei Runden vor Schluss vier Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

Kreisliga 3:
SK Neumarkt III – SG 1978 Nürnberg II 6,5:1,5
André Schilay – Siegfried Schulz 1:0
Thomas Simon – Christian Nüßlein 0:1
Fritz Meier – Edwin Brunnhuber 1:0
Kevin Beesk – Hans-Jürgen Schönsteiner 1:0
David Hofmann – Ovidiu Lang 1:0 k
Philipp Hornauer – Horst Heinisch 1:0
Egon Wagenbrenner – Karl Zapletal remis
Marc Röhrer – Hans Söllner 1:0

SK07/SV Schwabach III – TSV Nürnberg-Buch 4,0:4,0
BSG 1955 Nürnberg – SC Postbauer-Heng IV 3,0:5,0
Zabo-Eintracht Nürnberg III – SC Noris Tarrasch Nürnberg IX 4,5:3,5
SC Stein 1998 – SW Nürnberg Süd VII 5,0:3,0
Tabelle:
1. Zabo-Eintracht Nürnberg III 16 31,0
2. SC Postbauer-Heng IV 12 27,5
3. SW Nürnberg Süd VII 11 25,5
4. SC Stein 1998 10 26,0
5. SG 1978 Nürnberg II 9 21,5
6. TSV Nürnberg-Buch 8 26,0
7. SK Neumarkt III 7 22,5
9. SK07/SV Schwabach III 6 21,0
9. BSG 1955 Nürnberg 3 20,0
10. SC Noris-Tarrasch Nürnberg IX 1 19,0
03.03.10
Neumarkt: Tabellenführung verteidigt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang