"Nicht eingeladen..."

NEUMARKT. Mit gewagten Provokationen verteidigt die Neumarkter FDP Politiker, die sich gegen Honorar zu Vorträgen einladen lassen.

Während mehrere Politikwissenchaftler die kürzlich aufgedeckten Praktiken bei Unionspolitikern in die Nähe von Korruption rückten, bezeichnet es der Neumarkter FDP-Kreisvorsitzende und Bezirksgeschäftsführer Arndt Kriegeskorte als "Usus" für "charismatische Politiker". "Vielleicht sollten genau diejenigen, welche jetzt am lautesten schreien, darüber nachdenken, warum sie nicht eingeladen werden", heißt es wörtlich in einer Stellungnahme.

In einer weiteren Pressemitteilung verteidigt Kriegeskorte das von der SPD als "unanständig hoch" kritisierte jährliche 450.000-Euro-Honorar des neuen Sparkassenpräsidenten und bisherigen Chamer Landrats Theo Zellner. Dies entspreche nach seiner Einschätzung "der Verantwortung der Position", erklärte der FDP-Kreisvorsitzende.

Ihn treibt bei Zellner viel mehr die Frage um, "durch welche Fortbildungsmaßnahmen der neue Stelleninhaber den Qualifikationsfortschritt vom Volksschullehrer zum Bankdirektor erreicht hat".
01.03.10
Neumarkt: "Nicht eingeladen..."
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang