"Shared Space" angeschaut


Gleichberechtigung am Duisburger Opernplatz...


Die Neumarkter treffen in Duisburg ein...


...und hören aufmerksam Sabine De Buhr-Deichsel zu.


Neumarkter Stadträte im Selbstversuch...


.. und bei der Präsentation im "Stadthaus"


Prof. Willem Foorthuis vom "Shared Space-Institut"
NEUMARKT. Die schon vorher überzeugt waren, sahen sich bestätigt: "Shared Space" funktioniert - jedenfalls an manchen Stellen in Duisburg.

Die Skeptiker zeigten sich wohlwollend und wollen ihre Eindrücke erst bei einer Aussprache anbringen - und ein nicht unerheblicher Teil der Entscheidungsträger für die Stadt Neumarkt - die Stadträte nämlich - war beim Ausflug nach Duisburg überhaupt nicht mit dabei.

Trotzdem macht sich ein voller Bus am Freitag auf zu einer Ganztages-Tour ins 500.000 Einwohner große Duisburg, wo sich am Opernplatz schon seit 2007 Last- und Kinderwagen den gemeinsamen Platz friedlich teilen sollen. Wobei Lastwagen eindeutig in der Minderheit sind: vor allem wird der Platz von etwa 14.000 Autos täglich, viel Fußgänger- und Radverkehr und einem starken Linienbusverkehr frequentiert.

Die Besucher aus Neumarkt zeigten sich auf jeden Fall angetan, nachdem sich in der letzten Stadtratssitzung schon Oberbürgermeister Thomas Thumann und Baufirmen-Chef Johann Bögl schlichtweg begeistert von einem ersten Besuch in Duisburg gezeigt hatten (wir berichteten).

Nachdem man sich die etwas phantastisch anmutende Verkehrslösung in der Praxis angesehen hatte, fand im "Stadthaus" in Duisburg eine Präsentation statt, bei der auch Prof. Willem Foorthuis vom Shared Space-Institut in Drachten sprach und Sabine De Buhr-Deichsel über die Erfahrungen aus der Gemeinde Bohmte berichtete.

Die Shared Space-Regelung, bei der sich Fahrzeuge und Fußgänger gleichberechtigt und friedlich den gemeinsamen Platz teilen sollten, ist für das Neumarkter Untere Tor im Gespräch.

Bekanntlich hat die Firmengruppe Max Bögl die innerstädtische Brache mit einer Fläche von etwa 28.000 Quadratmetern Größe erworben. Geplant wird dort eine Innenstadtentwicklung mit Einzelhandelsschwerpunkt. Mit der Projektentwicklung, Vermietung und dem späteren Centermanagement hat Max Bögl das Duisburger Unternehmen Multi Development beauftragt.


Kinderwagen gegen Auto am Opernplatz
27.02.10
Neumarkt: "Shared Space" angeschaut
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren


Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Winkler

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang